Neuer Anlauf zu Supermarkt-Fusion in Frankreich erwogen

Mögliche Riesenfusion von Carrefour und Auchan

Neuer Anlauf zu Supermarkt-Fusion in Frankreich erwogen

Neuer Anlauf zu Supermarkt-Fusion in Frankreich erwogen

Der französische Einzelhandelsriese Auchan erwägt einem Bericht der Finanznachrichtenagentur Bloomberg zufolge einen neuen Anlauf zur Übernahme des größeren börsennotierten Konkurrenten Carrefour. Das Familienunternehmen führe Gespräche mit Finanzinvestoren, in denen es um ein gemeinsames Gebot gebe, berichtete die Agentur am Mittwoch unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Beide Unternehmen waren zunächst für Stellungnahmen nicht erreichbar.

Verhandlungen zwischen Auchan und Carrefour waren im Oktober ergebnislos abgebrochen worden. Damals hatte Auchan den Carrefour-Aktionären 21 Euro je Aktie, insgesamt 16,6 Mrd. Euro, in Aussicht gestellt. Carrefour-Aktien legten am Mittwoch um bis zu 6,6 Prozent zu.

Aus einer Fusion von Auchan und Carrefour entstünde der größte Einzelhändler Frankreichs. Marktführer ist nach Daten des Forschungsinstituts Kantar Leclerc mit 22,7 Prozent Marktanteil, gefolgt von Carrefour mit 19,4 Prozent. Auchan liegt mit 9,2 Prozent auf Platz fünf. Die einheimischen Unternehmen sehen sich zunehmender Konkurrenz etwa von Aldi und Lidl ausgesetzt.

USA: Einzelhandelsumsätze fallen deutlich stärker als erwartet

USA: Einzelhandelsumsätze fallen deutlich stärker als erwartet

Erlöse sanken im Dezember gegenüber dem Vormonat um 1,9 Prozent

Kräftiger Gewinnrückgang bei Citigroup im Schlussquartal

Kräftiger Gewinnrückgang bei Citigroup im Schlussquartal

Gewinn je Aktie aber höher als von Analysten erwartet

JPMorgan verdiente 2021 mehr als gedacht

JPMorgan verdiente 2021 mehr als gedacht

Jahresgewinn von 48,3 Milliarden US-Dollar erzielt

Blackrock verwaltet jetzt mehr als 10 Billionen Dollar

Blackrock verwaltet jetzt mehr als 10 Billionen Dollar

Gewinn stieg im 4. Quartal um 2,5 Prozent auf 1,6 Mrd. Dollar