Musk gab Produktionsstart des Tesla-Sattelschleppers bekannt

Musk gab Produktionsstart des Tesla-Sattelschleppers bekannt

Musk gab Produktionsstart des Tesla-Sattelschleppers bekannt

Teslas um Jahre verzögerter Elektro-Sattelschlepper ist laut Firmenchef Elon Musk nun in die Produktion gegangen. Am 1. Dezember sollen erste Fahrzeuge an den Getränke- und Lebensmittelriesen Pepsi ausgeliefert werden. Stückzahlen wurden zunächst nicht bekannt. Es handle sich dabei um die Version mit rund 800 Kilometern Reichweite, schrieb er.

Der Sattelschlepper Tesla Semi wurde von Musk Ende 2017 vorgestellt und die Produktion damals für 2019 in Aussicht gestellt. Danach zog es Tesla allerdings vor, die vorhandenen Kapazitäten in der Batterie-Produktion für Personenwagen wie Model 3 und Model Y zu verwenden. Musk hatte im August erste Auslieferungen bis Jahresende angekündigt. Nach seinen früheren Äußerungen wurde die Produktion für das kommende Jahr erwartet.

Tesla verspricht mit dem Semi geringere Kosten als beim Betrieb herkömmlicher Diesel-Lastwagen, unter anderem durch günstigen Strom an seinen speziellen Schnell-Ladestationen in den USA sowie eine einfachere Wartung. Unter den Interessenten sind Logistik-Dienste wie Fedex, DHL und UPS sowie der Supermarkt-Riese Walmart. Es soll auch eine Ausführung mit einer Reichweite von rund 480 Kilometern geben.

Stellenaufbau in den USA im November stärker als erwartet
Stellenaufbau in den USA im November stärker als erwartet

Es kamen 263.000 neue Jobs außerhalb der Landwirtschaft hinzu

Pfizer investiert 2,5 Mrd. Euro in Produktion in Europa
Pfizer investiert 2,5 Mrd. Euro in Produktion in Europa

In Irland sollen 400 bis 500 neue Jobs entstehen, in Belgien 250

Ifo: Kurzarbeit steigt in Deutschland wegen Energiesorgen
Ifo: Kurzarbeit steigt in Deutschland wegen Energiesorgen

Mit steigenden Energiepreisen hat sich die Zahl der Kurzarbeiter in …

Airbus-Auslieferungsziel für 2022 wackelt
Airbus-Auslieferungsziel für 2022 wackelt

Airbus-Chef: Liefersituation "sehr komplex"