Meilensteinzahlungen geben Biotechunternehmen Evotec Schub

Fast ein Viertel mehr Umsatz im abgelaufenen Jahr

Meilensteinzahlungen geben Biotechunternehmen Evotec Schub

Meilensteinzahlungen geben Biotechunternehmen Evotec Schub

Das Hamburger Biotechunternehmen Evotec hat im vergangenen Jahr dank höherer Meilensteinzahlungen aus seinen Partnerschaften kräftig zugelegt. Der Umsatz stieg 2021 um 23 Prozent auf 618 Mio. Euro, wie Evotec am Dienstag mitteilte. Evotec profitierte von mehr als doppelt so hohen Meilensteinzahlungen als noch im Vorjahr sowie von einem guten Basisgeschäft. Gegenwind kam dagegen von negativen Wechselkurseffekten.

Der bereinigte Betriebsgewinn (Ebitda) erhöhte sich trotz höherer Forschungsausgaben um ein Prozent auf gut 107 Mio. Euro und erreichte damit das untere Ende der Jahresprognose von 105 bis 120 Millionen Euro.

Für 2022 geht Evotec von einem Anstieg des Konzernumsatzes auf 700 bis 720 Millionen Euro aus, zu konstanten Wechselkursen sollen 690 bis 710 Millionen zu Buche stehen. Das Betriebsergebnis soll sich angesichts hoher Aufwendungen für Forschung und Entwicklung sowie für den Ausbau des Geschäfts auf 105 bis 120 Millionen (95 bis 110 Millionen Euro bei konstanten Wechselkursen) belaufen.

Commerzbank hat im Konzernumbau schon fast 7.000 Stellen abgebaut

Commerzbank hat im Konzernumbau schon fast 7.000 Stellen abgebaut

Commerzbank will insgesamt 10.000 ihrer rund 40.000 Stellen abbauen

US-Industrie wuchs im Juni so langsam wie seit Juni 2020 nicht mehr

US-Industrie wuchs im Juni so langsam wie seit Juni 2020 nicht mehr

Einkaufsmanagerindex sank auf 53 Zähler von 56,1 Punkten im Mai

Chipmangel lässt Absatz von General Motors einbrechen

Chipmangel lässt Absatz von General Motors einbrechen

Im zweiten Quartal 15 Prozent weniger Neuwagen ausgeliefert als im …

Andritz hat italienische Bonetti-Gruppe übernommen

Andritz hat italienische Bonetti-Gruppe übernommen

Bonetti bietet Verschleißteile für Papierindustrie an - Erzielt mit 150 …