Machen Frauen Führungsgremien "farbiger" und & "schöner"?

Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann hat mit Äußerungen zu Frauen in Unternehmensvorständen für Unmut gesorgt. Frauen machten diese Gremien "farbiger" und "schöner", zitierte das "Handelsblatt" den Vorstandsvorsitzenden des Finanzinstituts. Die Bank wies die Kritik zurück und erklärte, Ackermann sei "verkürzt" und "irreführend" wiedergegeben worden.

Der Vorstandschef hatte auf der Pressekonferenz der Deutschen Bank in Frankfurt erklärt, im Vorstand seines Instituts und auch eine Ebene darunter fände sich derzeit kein weibliches Mitglied. "Aber ich hoffe, dass das irgendwann dann farbiger sein wird und schöner auch in dem Sinne", zitierte die Zeitung den Vorstandschef.

Wie ist Ihre Meinung zu dem Thema? Stimmen Sie jetzt ab!

Zur Umfrage

Wirtschaft

12 Fragen: Den Brexit verstehen

Sturmschäden: Wann die Versicherung zahlt

Versicherung

Sturmschäden: Wann die Versicherung zahlt

Bitcoins aus der Trafik: Grazer Start-up braucht keine Bankkonzession

Wirtschaft

Bitcoins aus der Trafik: Grazer Start-up braucht keine Bankkonzession