Kreditfluss im Euroraum verstärkt sich im Oktober

2,5 Prozent mehr Kredite an Unternehmen, plus 4,1 Prozent an Private

Kreditfluss im Euroraum verstärkt sich im Oktober

Kreditfluss im Euroraum verstärkt sich im Oktober

Das Wachstum bei Firmenkrediten im Euroraum hat im Oktober angezogen. Die Banken vergaben um 2,5 Prozent mehr Darlehen an Unternehmen als vor Jahresfrist, wie die EZB am Freitag mitteilte. Im September war das Plus bei 2,1 Prozent gelegen. An die Privathaushalte reichten die Banken im Oktober um 4,1 Prozent mehr Kredite aus. Die Europäische Zentralbank (EZB) sorgt derzeit mit Niedrigzins und Anleihekäufen im großen Stil für ein günstiges Finanzierungsumfeld im Euroraum.

Die Geldmenge M3 nahm im Oktober um 7,7 Prozent zu. Ökonomen hatten mit einem Anstieg um 7,4 Prozent gerechnet, nach einem Zuwachs von 7,5 Prozent im September. Zu M3 zählen unter anderem Bargeld, Einlagen auf Girokonten und Geldmarktpapiere. Eine starke Zunahme von M3 kann auf mittlere bis lange Sicht ein Warnzeichen für steigende Inflation sein.

SAP will US-Fintech kaufen

SAP will US-Fintech kaufen

Durch Zukauf wird Portfolio ergänzt

Tesla erzielte 2021 Rekordgewinn von 5,5 Milliarden Dollar

Tesla erzielte 2021 Rekordgewinn von 5,5 Milliarden Dollar

Trotz globaler Chipkrise und Problemen in den Lieferketten

Intel wächst durch Geschäft mit Rechenzentren

Intel wächst durch Geschäft mit Rechenzentren

Umsatz legte im Jahresvergleich um drei Prozent auf 20,5 Milliarden …

US-Notenbank steuert auf Zinsanhebung im März zu

US-Notenbank steuert auf Zinsanhebung im März zu

Fed-Chef Powell nennt Termin nach Zinssitzung