Trend Logo

Keine KV-Einigung: Neue Proteste im Handel ab Montagfrüh

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
1 min
Hier Warnstreik am 14. Dezember in Innsbruck: Weitere folgen
©APA/APA/MATTHIAS BLIEM-SAUERMANN/MATTHIAS BLIEM-SAUERMANN
  1. home
  2. Aktuell
  3. Nachrichtenfeed
Nach dem abermaligen Scheitern der KV-Verhandlungen im Handel kommt es gleich Montagfrüh zu neuen Arbeitnehmer-Protesten, zum Teil auch im öffentlichen Raum. So werden jeweils ab 07:30 Uhr Streiks im Einkaufszentrum Shopping Nord in Graz und im Gewerbepark Ansfelden (Oberösterreich) durchgeführt. Das kündigte die Gewerkschaft GPA am Sonntag auf Anfrage der APA an. In Graz kommt es demnach in der Früh auch zu Aktionen auf der Wiener- und Weinzöttlstraße.

von

Nach Warnstreiks und Kundgebungen der Gewerkschaft soll nun die sechste Verhandlungsrunde den Durchbruch für einen neuen Handelsangestellten-Kollektivvertrag bringen. Die Verhandlungen starten am Freitag um 15.00 Uhr in der Wirtschaftskammer Österreich in Wien. Die Gespräche könnten sich laut Beobachtern bis in die späten Abendstunden ziehen. Beim Handels-KV geht es um die Gehälter von 430.000 Angestellten und Lehrlingen.

In der fünften KV-Runde lagen das Angebot der Arbeitgeber und die Forderung der Arbeitnehmer noch deutlich auseinander. Die Wirtschaftskammer bot eine Erhöhung der Gehälter um 8 Prozent, die Gewerkschaft GPA pochte auf ein Gehaltsplus von 9,4 Prozent. Die rollierende Inflation von Oktober 2022 bis September 2023 lag bei 9,2 Prozent.

Über die Autoren

Logo
Abo ab €16,81 pro Monat
Ähnliche Artikel
Generalprokuratur hat sich eingehend mit dem Grasser-Urteil befasst
Nachrichtenfeed
Buwog-Urteile für Generalprokuratur weitgehend okay
Aufwind ab Sommer in Sicht (Symbolbild)
Nachrichtenfeed
Fast alle Regionen im Vorjahr mit Wirtschaftsrückgang
Die rund 3.000 Zusteller sind von der Neuausrichtung nicht betroffen
Nachrichtenfeed
Foodora baut fast 130 Mitarbeiter ab
Tirols LR Mair will Uni-Absolventen zur Vollzeitarbeit verpflichten
Nachrichtenfeed
Tiroler Landesrätin für Vollzeitarbeit-Pflicht nach Studium
Ernährung zwei Kinder kostet Eltern monatlich über tausend Euro
Nachrichtenfeed
Teuerung belastet Familien enorm
Kocher wollte Bildungskarenz überdenken
Politik
Keine größeren Reformen mehr im Bereich Arbeit geplant
ÖBB-Logo beim Hauptbahnhof in Wien
Nachrichtenfeed
ÖBB setzen erste Mitarbeiter aus dem Ausland ein
Baukredite haben sich zuletzt spürbar verteuert
Immobilien
Mehrere Bundesländer mit Immokredit-Zuschüssen unzufrieden
Gesetz soll Menschenrechte und Umweltstandards weltweit stärken
Nachrichtenfeed
EU-Lieferkettengesetz final angenommen
Laut OMV könnte Gazprom die Lieferungen einstellen
Nachrichtenfeed
Nach OMV-Warnung: 16 Verfahren gegen Gazprom Export bekannt
Signa-Wirtschaftsprüfer werden geprüft
Unternehmen
Wirtschaftsprüfer der Signa rücken in den Fokus
Bundesforste betreiben etwa auf der steirischen Pretul einen Windpark
Nachrichtenfeed
Bundesforste brauchen immer mehr Mittel gegen Klimawandel