Kanada hält Boeing für Kampfjet-Auftrag als ungeeignet

Würde die Standards für die Bewerbung nicht erfüllen

Kanada hält Boeing für Kampfjet-Auftrag als ungeeignet

Kanada hält Boeing für Kampfjet-Auftrag als ungeeignet

Die kanadische Regierung hält den US-Flugzeugbauer Boeing als Bewerber um einen milliardenschweren Kampfjet-Auftrag offenbar für ungeeignet. Laut einer mit der Angelegenheit vertrauten Person aus dem kanadischen Verteidigungsministerium würde Boeing die Standards für die Bewerbung nicht erfüllen.

Der amerikanische Flugzeugbauer hatte sich zuvor mit seinem Modell F-18 Hornet für den Auftrag beworben. Boeing-Sprecher Paul Lewis teilt auf Anfrage per E-Mail mit, dass sich das Unternehmen eine Stellungnahme vorbehalte, bis es eine offizielle Mitteilung aus Ottawa gebe. Neben Boeing hatten sich auch Lockheed Martin und die schwedische Saab AB um die Lieferung von 88 Jets im Wert von etwa 15 Milliarden Dollar beworben.

Verbund übernimmt von BayWa Photovolatik-Park in Spanien

Verbund übernimmt von BayWa Photovolatik-Park in Spanien

Solarpark Illora hat eine Gesamtleistung von rund 150 MWp

Warimpex: Besseres EBIT und EBITDA

Warimpex: Besseres EBIT und EBITDA

In ersten neun Monaten 2,5 Mio. Euro Periodengewinn

Porr: Fast ein Zehntel mehr Leistung bis September

Porr: Fast ein Zehntel mehr Leistung bis September

Baukonzern nahe an Rekord-Auftragsstand

Lithium-Firma Vulcan erhält Auftrag von Stellantis

Lithium-Firma Vulcan erhält Auftrag von Stellantis

Fünfjahresvertrag als Zulieferer für Herstellung von E-Autos vereinbart