Japans Wirtschaft geringer geschrumpft als angenommen

Das BIP ging um 0,5 Prozent zurück

Japans Wirtschaft geringer geschrumpft als angenommen

Japans Wirtschaft geringer geschrumpft als angenommen

Japans Wirtschaft ist im ersten Quartal dieses Jahres wieder geschrumpft, aber geringer als angenommen. Nach einem Anstieg im Vorquartal ging das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der vor Deutschland drittgrößten Volkswirtschaft der Welt auf das Jahr hochgerechnet um 0,5 Prozent zurück, wie die Regierung auf Basis revidierter Daten bekannt gab.

Zunächst hatten die amtlichen Statistiker einen Rückgang des BIP um annualisiert 1,0 Prozent errechnet. Ökonomen hatten damit gerechnet, dass der Aufschwung im Schlussquartal 2021 nicht andauern würde. Allerdings waren sie von einem stärkeren Rückgang des BIP im ersten Quartal ausgegangen.

Auf Quartalsbasis schrumpfte die Wirtschaft in den ersten drei Monaten um 0,1 Prozent und nicht um 0,2 Prozent wie zunächst errechnet. Hintergrund ist, dass der Privatkonsum, der in Japan zu rund 60 Prozent zum BIP beiträgt, trotz der damals noch geltenden Coronarestriktionen geringfügig zulegte. Die Kapitalausgaben der Unternehmen gingen dagegen anders als zunächst angenommen zurück.

Strabag startet Aktien-Rückkauf

Strabag startet Aktien-Rückkauf

Wegen Ausschluss von Deripaska

General Motors nimmt Aktienrückkauf und Dividende wieder auf

General Motors nimmt Aktienrückkauf und Dividende wieder auf

US-Autobauer will je Aktie Quartalsdividende von 0,09 Dollar zahlen

Leistungsbilanz der Eurozone nun wieder mit Überschuss

Leistungsbilanz der Eurozone nun wieder mit Überschuss

Im Juni mit etwa 4 Mrd. Euro im Plus

Valneva reichte Chikungunya-Vakzin zur US-Zulassung ein

Valneva reichte Chikungunya-Vakzin zur US-Zulassung ein

Bisher kein Vakzin gegen von Aedes-Mücken übertragenes Virus