Japans Industrieproduktion erneut eingebrochen

Nachschubprobleme bei Chips sowie Covid-Lockdowns in Teilen Chinas als Grund

Japans Industrieproduktion erneut eingebrochen

Japans Industrieproduktion erneut eingebrochen

Japans Industrieproduktion hat im Mai verglichen mit dem Vormonat so stark nachgegeben wie seit zwei Jahren nicht mehr. Nachschubprobleme bei Chips und anderen Komponenten sowie die Covid-Lockdowns in Teilen Chinas ließen die Produktion saisonbereinigt um 7,2 Prozent sinken. Analysten hatten nur einen Rückgang von 0,3 Prozent erwartet.

Nun gibt es neue Zweifel am japanischen Wirtschaftsaufschwung: "Der Einbruch der Industrieproduktion im Mai deutet darauf hin, dass Japans Erholung einmal mehr enttäuscht"", sagte Marcel Thieliant von Capital Economics.

OPEC senkt Ausblick für globale Wirtschaft und Ölnachfrage

OPEC senkt Ausblick für globale Wirtschaft und Ölnachfrage

Der Bedarf an Erdöl wird laut OPEC heuer etwas geringer ausfallen als …

US-Erzeugerpreise stiegen im Juli schwächer als erwartet

US-Erzeugerpreise stiegen im Juli schwächer als erwartet

Die US-Erzeugerpreise legten im Juli im Vergleich zum Vorjahresmonat um …

In den USA steigen die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe

In den USA steigen die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe

US-Arbeitsmarkt bleibt weiter robust

Chinas Automarkt kommt stärker auf Touren

Chinas Automarkt kommt stärker auf Touren

Der lange dahindümpelnde chinesische Automarkt kommt immer stärker in …