IVA wird Pecik bei Immofinanz-HV Entlastung verweigern

"Viele Aktionäre über die Art und Weise der Unternehmensführung verärgert"

IVA wird Pecik bei Immofinanz-HV Entlastung verweigern

IVA wird Pecik bei Immofinanz-HV Entlastung verweigern

Der Interessenverband für Anleger (IVA) wird bei der kommenden Hauptversammlung der Immofinanz AG am 19. Oktober dem ehemaligen CEO und Anteilseigner Ronny Pecik die aktienrechtliche Entlastung verweigern, teilte der IVA heute, Freitag, in einer Aussendung mit. Man werde bei der Entlastung eine Einzelabstimmung für den Vorstand beantragen.

"Die Aktionäre sind daher aufgerufen, ihre Weisungen in der virtuellen Hauptversammlung über ihre jeweiligen unabhängigen Stimmrechtsvertreter anzupassen", so der IVA. Es seien "viele Aktionäre über die Art und Weise der Unternehmensführung unter Pecik verärgert". Umstritten seien unter anderem "diverse Kapitalmaßnahmen und das wenig professionelle Vorgehen beim gescheiterten Übernahmeversuch der s Immo AG im Sommer 2021".

Intel will bis zu 100 Mrd. in Chipproduktion investieren

Intel will bis zu 100 Mrd. in Chipproduktion investieren

Sucht aktuell auch nach einem Standort für ein geplantes Werk in Europa

Polnische Kredite belasten deutsche Commerzbank

Polnische Kredite belasten deutsche Commerzbank

Dennoch Gewinn erwartet

Intel steckt 20 Milliarden Dollar in zwei US-Chipfabriken

Intel steckt 20 Milliarden Dollar in zwei US-Chipfabriken

Sucht aktuell auch nach einem Standort für ein geplantes Werk in Europa

Casinos-Mehrheitseigner Allwyn will über SPAC die Börse

Casinos-Mehrheitseigner Allwyn will über SPAC die Börse

Closing für das zweite Quartal erwartet