Italiens Kartellbehörde zwingt Google und Apple Strafe auf

20 Mio. Euro wegen Nutzung von Verbraucherdaten

Italiens Kartellbehörde zwingt Google und Apple Strafe auf

Italiens Kartellbehörde zwingt Google und Apple Strafe auf

Die italienische Kartellbehörde hat Untersuchungen gegen Google und Apple abgeschlossen und beide mit einer Geldstrafe in Höhe von 10 Millionen Euro belegt. Die Kartellbehörde stellte bei beiden Unternehmen Verstöße gegen den Verbraucherkodex fest, einen wegen mangelnder Information und einen weiteren wegen aggressiver Praktiken im Zusammenhang mit der Nutzung von Verbraucherdaten für kommerzielle Zwecke.

Google stütze seine wirtschaftliche Tätigkeit auf das Angebot einer breiten Palette von Produkten und Dienstleistungen, darunter Technologien für Onlinewerbung, Suchmaschinen, Cloud Computing, Software und Hardware, die auch auf der Erstellung von Nutzerprofilen beruhen. Dabei würden Daten der Nutzer verwendet, betonte die Kartellbehörde.

Die Behörde stellte fest, dass sowohl Google als auch Apple es versäumt haben, klare und unmittelbare Informationen über den Erwerb und die Verwendung von Nutzerdaten zu kommerziellen Zwecken bereitzustellen. Insbesondere habe Google sowohl in der Phase der Kontoerstellung, die für die Nutzung aller angebotenen Dienste unerlässlich ist, als auch während der Nutzung der Dienste selbst relevante Informationen ausgelassen, die die Verbraucher benötigten, um in Kenntnis der Sachlage entscheiden zu können, ob sie damit einverstanden sind, dass das Unternehmen ihre persönlichen Daten zu kommerziellen Zwecken sammelt und nutzt.

Pfizer investiert in Produktion von Anti-Corona-Pille in Frankreich

Pfizer investiert in Produktion von Anti-Corona-Pille in Frankreich

520 Millionen Euro schwere Investition

Atrium: 1. Feber HV zur Fusion auf Mutter Gazit, dann Börse-Abschied

Atrium: 1. Feber HV zur Fusion auf Mutter Gazit, dann Börse-Abschied

Atrium besitzt Immobilien mit rund 2,5 Mrd. Euro Marktwert

EnBW und BP erhielten Zuschlag für riesigen Windpark

EnBW und BP erhielten Zuschlag für riesigen Windpark

Baustart ab 2026/27 geplant

Italiens Inflation so hoch wie zuletzt 2008

Italiens Inflation so hoch wie zuletzt 2008

Preisauftrieb erreichte im Dezember 4,2 Prozent im Jahresabstand