Italien: Industrieproduktion im April stieg überraschend

Stark entwickelte sich die Produktion von Vorleistungs- und Konsumgütern

Italien: Industrieproduktion im April stieg überraschend

Italien: Industrieproduktion im April stieg überraschend

Die Industrie in Italien hat im April überraschend ihre Produktion gesteigert. Die gesamte Produktion stieg im Vergleich zum Vormonat um 1,6 Prozent, wie das Statistikamt Istat am Freitag in Rom mitteilte. Volkswirte hatten hingegen einen Rückgang um 1,1 Prozent erwartet. Es ist der dritte Anstieg der Produktion in Folge. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum lag der Anstieg bei 4,2 Prozent. Hier hatten die Analysten lediglich einen Anstieg um 0,1 Prozent prognostiziert.

Besonders stark entwickelte sich im Monatsvergleich die Produktion von Vorleistungs- und Konsumgütern. Zudem legte auch die Energieproduktion zu. Der Index für die Investitionsgüter blieb stabil.

Großbritannien: Wirtschaft schrumpfte minimal

Großbritannien: Wirtschaft schrumpfte minimal

Dienstleistungssektor belastete Wachstum

Knorr-Bremse verdiente im ersten Halbjahr weniger

Knorr-Bremse verdiente im ersten Halbjahr weniger

Operativer Gewinn bei 365 Mio. Euro

Feuerwehr-Ausrüster Rosenbauer schreibt rote Zahlen

Feuerwehr-Ausrüster Rosenbauer schreibt rote Zahlen

Umsatzrückgang im ersten Halbjahr, 11,7 Mio. Euro Verlust

Südzucker und Cropenergies heben Jahresziele an

Südzucker und Cropenergies heben Jahresziele an

Der Agrana-Großaktionär Südzucker schraubt seine Prognosen hoch