Very Bad News aus China: Industrie bleibt auf Talfahrt

Very Bad News aus China: Industrie bleibt auf Talfahrt

Chinas Industrie verliert weiter an Fahrt. Das zeigt der am Donnerstag vorläufig veröffentlichte Einkaufsmanager-Index der britischen Großbank HSBC.

Er fiel im Juni auf ein Sieben-Monats-Tief von 48,1 Punkten, nachdem er im Mai bei 48,4 Zählern lag. Damit notiert das Barometer bereits seit acht Monaten unter der Schwelle von 50 Punkten. Werte darüber zeigen ein Wachstum an, darunter eine schrumpfende Geschäftstätigkeit. Der Teilindex für Export-Neuaufträge rutschte deutlich ab auf den niedrigsten Stand seit März 2009.

Der HSBC-Index ist jeden Monat der früheste Hinweis auf die Entwicklung der chinesischen Industrie. Er berücksichtigt vor allem mittelständische Firmen in privater Hand, die einen schlechteren Zugang zu Bankkrediten haben als die staatlichen Großunternehmen. Deren Geschäftstätigkeit bildet der offizielle Einkaufsmanagerindex der Regierung ab, der später veröffentlicht wird.

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

Politik

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

International

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

der polnische Finanzminister Mateusz Szczurek will 700 Milliarden für Investitionen in Europa. Alle 28 EU-Mitgliedsstaaten sollen einzahlen
 

International

Polen will 700-Milliarden-Investitionsfonds für Europa