US-Außenminister Kerry überraschend in Bagdad

US-Außenminister Kerry überraschend in Bagdad

Das teilte die Sprecherin des State Departments, Jen Psaki, in Washington mit. Kerry wolle in Bagdad mit dem irakischen Ministerpräsidenten Nuri al-Maliki und anderen führenden Politikern über die Krise im Land sprechen. Dabei gehe es auch um US-Hilfe für den Irak.

Die Islamistenmiliz ISIS hatte am vergangenen Wochenende weitere Orte im Norden und Westen des Iraks eingenommen und ihre Machtposition ausgebaut. Laut Medienberichten brachte sie mehrere Ortschaften an der Grenze zu Syrien und Jordanien unter ihre Kontrolle. Hunderttausende Iraker flohen vor den Kämpfen.

Kerry hatte vor seiner Ankunft in Bagdad Ägypten und Jordanien besucht. Dass Kerry während der insgesamt sechstägigen Reise auch in den Irak reisen würde, war in Washington erwartet worden. Von offizieller Seite wurde dies aus Sicherheitsgründen aber nicht bestätigt worden. Nach Angaben des State Departments reist der US-Außenminster anschließend nach Europa weiter, wo er unter anderem am Treffen der NATO-Außenminister teilnimmt.

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

Politik

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

International

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

der polnische Finanzminister Mateusz Szczurek will 700 Milliarden für Investitionen in Europa. Alle 28 EU-Mitgliedsstaaten sollen einzahlen
 

International

Polen will 700-Milliarden-Investitionsfonds für Europa

Der Tarifkonflikt bei der Lufthansa eskaliert wieder einmal in einen Streik. Die Lufthansa-Piloten werden am Freitag zwischen 17 und 23 Uhr den Fliughafen Frankfurt bestreiken. Infos zu den ausfallenden Flügen.
#Lufthansa #Streik
 

International

Lufthansa-Piloten streiken in Frankfurt - Infos zu Flugausfällen