Soros: Sparkurs führt in die Rezession

Soros: Sparkurs führt in die Rezession

Der scharfe Sparkurs “stößt Europa in eine tiefere und länger anhaltende Depression”, die auch Deutschland erfassen wird, meint der Multimilliardär in Berlin.

Der scharfe Sparkurs, der europaweit nicht zuletzt von Deutschland forciert wird, kann das Land in eine langanhaltende Rezession führen. Davor hat Investor George Soros am Montag gewarnt. Die Euro-Peripherie sei bereits davon erfasst worden.

Die Politik der Haushaltskonsolidierung “stößt Europa in eine tiefere und länger anhaltende Depression”, erklärte Soros im Rahmen seiner Rede in Berlin. “Die deutsche Öffentlichkeit fühlt das noch nicht und will es auch nicht wahrhaben, aber in der Peripherie ist dies sehr real, und es wird Deutschland innerhalb der nächsten sechs Monate oder so erreichen”, erläuterte Soros.

Der Bundesbank warf Soros vor, dass sie sich an die veraltete Politik der Inflationsbekämpfung klammere, während “die Gefahr Deflation ist”. Den von EZB-Chef Mario Draghi angekündigten Bonds-Kauf halt Soros hingegen für ein wirksames Mittel.

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

Politik

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

International

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

der polnische Finanzminister Mateusz Szczurek will 700 Milliarden für Investitionen in Europa. Alle 28 EU-Mitgliedsstaaten sollen einzahlen
 

International

Polen will 700-Milliarden-Investitionsfonds für Europa