Personalie Pofalla: Bahn-Aufsichtsrat berät Ende Jänner

Personalie Pofalla: Bahn-Aufsichtsrat berät Ende Jänner

Wie das "Handelsblatt" (Montagsausgabe) aus Aufsichtsratskreisen berichtete, steht das Thema bei einer Sondersitzung des Gremiums am 30. Jänner auf der Tagesordnung. Die Berufung des ehemaligen Ministers in den Vorstand der Deutschen Bahn rief viel Kritik von Seiten der Opposition hervor.

Eigentlich sollte es in der Sitzung nur um die Bewerbung der Deutschen Bahn um die S-Bahn Berlin gehen. Deutsche-Bahn-Chef Rüdiger Grube hatte dem Bericht zufolge ursprünglich geplant, den CDU-Politiker auf der regulären Sitzung des Kontrollgremiums im März offiziell zu installieren.

Nur ein sehr kleiner Kreis war demnach in diesen Plan eingeweiht, neben Grube soll dazu auch der Aufsichtsratsvorsitzende Utz Hellmuth Felcht gehört haben. Nachdem die geplante Personalie nach draußen drang und angesichts der massiven Kritik aus der Politik soll es jetzt schneller gehen, wie das "Handelsblatt" weiter berichtete. Die Personalie wird wegen möglicher Interessenskonflikte auch im Aufsichtsrat kritisch gesehen.

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

Politik

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

International

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

der polnische Finanzminister Mateusz Szczurek will 700 Milliarden für Investitionen in Europa. Alle 28 EU-Mitgliedsstaaten sollen einzahlen
 

International

Polen will 700-Milliarden-Investitionsfonds für Europa