Merkel: Europäische Schuldenkrise "allenfalls unter Kontrolle"

Merkel: Europäische Schuldenkrise "allenfalls unter Kontrolle"

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel warnt davor, in den Anstrengungen zur Überwindung der europäischen Schuldenkrise nachzulassen. Die Finanzprobleme sind laut Merkel "allenfalls unter Kontrolle".

"Dauerhaft und nachhaltig überwunden ist sie damit noch nicht", so die deutsche Kanzlerin. Die wirtschaftspolitische Koordinierung in Europa sei nach wie vor "überaus mangelhaft": "Ohne entscheidende Fortschritte, ohne einen Quantensprung hier, werden wir die europäische Staatsschuldenkrise nicht überwinden."

Merkel fordert weitere Schritte zur Regulierung der Finanzmärkte. Das Versprechen an die Menschen sei, dass sich eine solch verheerende Finanzkrise nicht wiederholen dürfe. Dies bedeute: "Wer ein Risiko eingeht, der haftet auch für die Verluste und nicht mehr der Steuerzahler."

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

Politik

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

International

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

der polnische Finanzminister Mateusz Szczurek will 700 Milliarden für Investitionen in Europa. Alle 28 EU-Mitgliedsstaaten sollen einzahlen
 

International

Polen will 700-Milliarden-Investitionsfonds für Europa