"Mein Kampf": 65.000 Dollar für handsigniertes Adolf Hitler-Buch

"Mein Kampf": 65.000 Dollar für handsigniertes Adolf Hitler-Buch

"Mein Kampf", das von Adolf Hitler während seiner Festungshaft geschriebene Nazi-Propaganda-Werk, gehört zu den wenigen in ganz Europa verbotenen Büchern. In den USA wurde jetzt ein von Adolf Hitler persönlich an "Josef Bauer" gewidmetes Buch versteigert - gemeinsam mit einem Ledermantel von Albert Speer.

Zwei signierte Ausgaben von Hitlers "Mein Kampf" sind in den USA für 64.850 Dollar (47.488,28 Euro) versteigert worden. Damit lagen die Bücher aus der ersten und zweiten Auflage der doppelbändigen Hetzschrift (Band eins: "Eine Abrechnung" und Band zwei: "Die nationalsozialistische Bewegung") bei der Onlineversteigerung am Donnerstag deutlich über dem Mindestgebot von 20.000 Euro, den das auf die Versteigerung von Memorabilia spezialisierte Auktionshaus Auktionshaus Nate Sanders in Los Angeles genannt hatte.

Beide Ausgaben enthalten den Angaben zufolge eine persönliche Widmung Hitlers für Josef Bauer, eines der ersten NSDAP-Mitglieder und Teilnehmer des erfolglosen Hitlerputsches 1923 in München. Den Angaben zufolge schenkte Hitler die Bücher Bauer wahrscheinlich zu Weihnachten. Elf Bieter beteiligten sich an der Auktion.

90 Jahre altes Nazi-Manifest

Hitler hatte nach dem Putschversuch während seiner Festungshaft mit der Arbeit an "Mein Kampf" begonnen und die Schrift nach seiner Freilassung beendet. Die beiden Bände des Propagandabuches, in dem der spätere Diktator und Massenvernichter die nationalsozialistische Weltanschauung darlegte, erschienen 1925 und 1926.

Das Nazi-Machwerk, in dem Hitler viel von dem Schrecken des Zweiten Weltkriegs vorwegnahm, ist in vielen Ländern, auch in Österreich verboten. Die Urheberrechte für "Mein Kampf" liegen beim Freistaat Bayern, der alle Neuauflagen des Buches unterbindet. Das Copyright für die Hetzschrift läuft 2015 aus. Die bayrische Regierung hat Ende 2013 entschieden, einen Nachdruck des Buchs auch noch nach dem Auslaufen des Urheberrechtsschutzes zu verbieten. Das Institut für Zeitgeschichte (IfZ) überrascht arbeitet seit längerem im Auftrag im Auftrag des Freistaats Bayern an einer kommentierten kritischen Fassung des Buchs. Diese soll Ende 2015 erscheinen, wenn das Urheberrecht ausläuft.


Bild: © Screenshot/natedsanders.com

Ebenfalls versteigert wurde ein Ledermantel von Hitlers Architekt und Rüstungsminister Albert Speer für 10.068 Dollar. Im Inneren des Mantels ist den Angaben zufolge Speers Name eingenäht. Außerdem beweise eine auf Speer ausgestellte Rechnung die Echtheit des Kleidungsstückes, erklärte das Auktionshaus. Nach dem Zweiten Weltkrieg hatte ein nicht identifizierter Soldat der Alliierten den Ledermantel an sich genommen.


Bild: © Screenshot/natedsanders.com

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

Politik

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

International

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

der polnische Finanzminister Mateusz Szczurek will 700 Milliarden für Investitionen in Europa. Alle 28 EU-Mitgliedsstaaten sollen einzahlen
 

International

Polen will 700-Milliarden-Investitionsfonds für Europa