Kreditvergabe in Südeuropa immer noch "akut angeschlagen"

Kreditvergabe in Südeuropa immer noch "akut angeschlagen"

Die Kreditinstitute zögern, die billige Zentralbankfinanzierung weiter zu reichen, da sie ihre durch die Rezession in Mitleidenschaft genommenen Bilanzen reparieren, erläutert die US-Bank.

Die Zahl der Kredite, die Unternehmen im Süden der Region zur Verfügung stehen, sinkt, während die Fremdkapitalkosten steigen und die Europäische Zentralbank bemüht ist, Geld in die Realwirtschaft zu pumpen, schrieben Morgan-Stanley-Analysten um Alice Timperley in einer Studie. Der “Transmissionsmechanismus” zwischen Finanzierung und Kreditvergabe ist immer noch “akut angeschlagen”, erläuterten sie.

“Es ist für italienische und spanische Unternehmen erheblich teurer, Geld von ihren Banken auszuleihen, weil diese mit der Sanierung beschäftigt sind, was zu höheren durchschnittlichen Finanzierungskosten führt. Wir sehen hier in der nahen Zukunft keine Trendwende”, erklärten die Analysten.

Die angespannten Finanzierungsbedingungen machen den südeuropäischen Ländern zu schaffen und bleiben ein Hauptproblem für die Region, sagte EU-Wirtschafts- und Währungskommissar Olli Rehn am 28. Februar. Die mangelnde Kreditvergabe “würgt” die Wirtschaftsaktivität und das Exportwachstum in Spanien, Portugal und Italien ab, erläuterte er.

Banken hatten im Januar 2013 europäische Unternehmenskredite im Volumen von 4,5 Billionen Euro vergeben, 2,5 Prozent weniger als ein Jahr zuzvor, zeigen von Morgan Stanley zusammengetragene Daten der EZB. Die Kreditaufnahme von Unternehmen in Italien war drei Prozent niedriger als im Vorjahr, während sie bei portugiesischen Firmen um sieben Prozent, bei griechischen um neun Prozent und bei spanischen um elf Prozent sank.

“Die Nachfrage-Schwäche in den Peripherieländern drückt weiterhin auf die Kreditvergabe, und die neuen Daten signalisieren eine Fragmentierung des Banken-Kreditangebots und der Kreditnachfrage im gesamten Euroraum”, schrieben die Analysten von Morgan Stanley.

Die durchschnittliche Zinsmarge für italienische Unternehmen lag 350 Basispunkte über dem Euribor, heißt es in dem Bericht. Das liegt über dem Spread für spanische Unternehmen, der sich auf 320 Basispunkte belief, während deutsche Unternehmen im Schnitt einen Aufschlag von 200 Basispunkten zahlten, berichteten die Analysten.

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

Politik

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

International

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

der polnische Finanzminister Mateusz Szczurek will 700 Milliarden für Investitionen in Europa. Alle 28 EU-Mitgliedsstaaten sollen einzahlen
 

International

Polen will 700-Milliarden-Investitionsfonds für Europa