Kaufhaus-Kette Macy's: 2000 Mitarbeiter vor Entlassung

Kaufhaus-Kette Macy's: 2000 Mitarbeiter vor Entlassung

Mitarbeiter der US-Kaufhauskette Macy's müssen um ihren Job fürchten. Wegen eines Umbaus in der Verwaltung und der Schließung von fünf Häusern werden voraussichtlich 2.500 Leute entlassen, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Andere Betroffene sollen versetzt oder mit neuen Aufgaben betraut werden.

Das Online-Geschäft werde gleichzeitig ausgebaut und acht neue Kaufhäuser eröffnet, die gesamte Mitarbeiterzahl solle stabil bei 175.000 bleiben. "Wir werden ein dichtes Filialnetz im Land behalten", erklärte Konzernchef Terry J. Lundgren.

Durch diese Maßnahmen will der Konzern 100 Millionen Dollar (73,56 Millionen Euro) pro Jahr einsparen. Und das obwohl das Geschäft zuletzt gut lief: Zu Weihnachten hatte Macy's trotz der starken Online-Konkurrenz rund vier Prozent mehr Umsatz gemacht. Zu der Kette ghören auch die Nobel-Geschäfte von Bloomingdale's

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

Politik

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

International

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

der polnische Finanzminister Mateusz Szczurek will 700 Milliarden für Investitionen in Europa. Alle 28 EU-Mitgliedsstaaten sollen einzahlen
 

International

Polen will 700-Milliarden-Investitionsfonds für Europa