Italien – "Parasitentum und eine Verschwendung öffentlicher Mittel"

Italien – "Parasitentum und eine Verschwendung öffentlicher Mittel"

Vorgetäuschte Armut oder Berufsunfähigkeit und Renten, die für tote Verwandte kassiert wurden, waren die häufigsten Betrugsformen, wie aus dem am Montag veröffentlichten Jahresbericht der Generaldirektion der Finanzpolizei hervorgeht.

Die Behörde sprach von einem "Kampf gegen Parasitentum und Verschwendung öffentlicher Mittel".

Im Jahr 2012 kassierten laut dem Jahresbericht 3.556 falsche Arme unberechtigt Beihilfen für Krippenplätze oder Studium; 1.047 vorgetäuschte Invaliden und 3.297 falsche Landarbeiter seien aufgrund der Ermittlungen angezeigt worden. In 395 Fällen kassierten demnach Familien Ruhestandsgelder für bereits verstorbene Verwandte. Und 1.274 Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst übten illegal Nebentätigkeiten aus.

In der vergangenen Woche hatte die Finanzpolizei bereits mitgeteilt, im vergangenen Jahr Steuerflucht durch 12.000 Menschen im Umfang von 56 Milliarden Euro aufgedeckt zu haben. Die Regierung unter dem mittlerweile zurückgetretenen Ministerpräsidenten Mario Monti hatte der Haushaltssanierung oberste Priorität zugewiesen.

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

Politik

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

International

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

der polnische Finanzminister Mateusz Szczurek will 700 Milliarden für Investitionen in Europa. Alle 28 EU-Mitgliedsstaaten sollen einzahlen
 

International

Polen will 700-Milliarden-Investitionsfonds für Europa

Der Tarifkonflikt bei der Lufthansa eskaliert wieder einmal in einen Streik. Die Lufthansa-Piloten werden am Freitag zwischen 17 und 23 Uhr den Fliughafen Frankfurt bestreiken. Infos zu den ausfallenden Flügen.
#Lufthansa #Streik
 

International

Lufthansa-Piloten streiken in Frankfurt - Infos zu Flugausfällen