Golf-Airlines auf Einkaufstour: 100 Milliarden Dollar für neue Flugzeuge

Golf-Airlines auf Einkaufstour: 100 Milliarden Dollar für neue Flugzeuge

Die Golf-Airlines Emirates, Etihad und Qatar Airways wollen bei der Luftfahrtmesse in Dubai mehr als 100 Milliarden Dollar in neue Flugzeuge investieren. Emirates ist an 50 Airbus A380 Superjumbos interessiert.

Dubai. Die großen Flugzeughersteller Airbus und Boeing können an diesem Wochenende bei der Luftfahrtmesse in Dubai mit Milliardenaufträgen rechnen. Die stark expandierenden Golf-Airlines Emirates, Etihad und Qatar dürften dutzende neuer Langstreckenflugzeuge kaufen. Aber auch die Lufthansa will ihre Luftflotte um 34 Maschinen der neuen Boeing 777X .

Die Emirates, die in den letzten Jahren zur größten internationale Fluglinie gewachsen sind, haben informierten Kreisen zufolge alleine für die 50 Airbus A380 Superjets ein Budget von 20 Milliarden Dollar eingeplant. Emirates Präsident Tim Clark hatte bis vor kurzem davon gesprochen, 30 weitere A380 zu kaufen.

Ein Auftrag über 50 neue Maschinen wäre neuer Rekord für Airbus. Emirates hat mit 38 Maschinen bereits die größte A380 Flotte der Welt. Jeder zweite A380 der Welt fliegt unter dem Emirates-Logo. In Summe hat die Airline - die neuen Aufträge noch nicht mit eingerechnet - bereits 90 Superjets bei Airbus bestellt. In Summe hat Airbus derzeit 144 Maschinen in den Auftragsbüchern, das Leasingunternehmen Doric ist an weiteren 20 Maschinen interessiert.

Etihad investiert Milliarden

Zuvor war bereits bekannt geworden, dass auch Etihad groß bei Airbus einkaufen will. Informierten Kreisen zufolge will die Airline bei Airbus 75 Flugzeuge, darunter 50 Langstreckenflugzeuge A350 sowie 25 Maschinen des kleineren Modells A320neo bestellen. Der Auftrag hätte ein Volumen von rund 16 Milliarden Dollar.

Auch mit Boeing will die Fluggesellschaft aus Abu Dhabi, die Großaktionär bei Air Berlin ist, neue Jets bestellen. Die Rede ist von 55 Maschinen im Wert von 18 Milliarden Dollar, darunter 25 neue Langstreckenflieger 777X. Die neue 777X ist der Star der Flugzeugmesse in Dubai. Sie feiert dort ihre Marktpremiere. Experten rechnen mit bis zu 250 Bestellungen zutrauen.

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

Politik

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

International

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

der polnische Finanzminister Mateusz Szczurek will 700 Milliarden für Investitionen in Europa. Alle 28 EU-Mitgliedsstaaten sollen einzahlen
 

International

Polen will 700-Milliarden-Investitionsfonds für Europa