Erdogan-Berater Yusuf Yerkel tritt auf Demonstranten ein

Erdogan-Berater Yusuf Yerkel tritt auf Demonstranten ein

Erdogan-Berater Yusuf Yerkel soll am Ort der Katastrophe in Soma auf einen am Boden liegenden Demonstranten eingetreten haben. Für Donnerstagnachmittag wurde ein Protestmarsch in Wien angekündigt.

Auf einem über soziale Medien verbreiteten Foto ist zu sehen, wie Berater Yusuf Yerkel zum Tritt ausholt, während zwei Sicherheitskräfte einen Mann am Boden festhalten. Yerkel hatte am Mittwoch Erdogan bei einem Besuch in Soma begleitet. Dabei war es zu Buh-Rufen und Protesten gegen den Ministerpräsidenten gekommen.


Quelle: Twitter

In der Hauptstadt Ankara und in der Metropole Istanbul hatten am Mittwochabend Tausende Menschen wegen des schwersten Grubenunglücks in der Geschichte der Türkei den Rücktritt der Regierung gefordert. Die Polizei ging mit Wasserwerfern und Tränengas gegen Demonstranten vor. Mehrere Gewerkschaften riefen für diesen Donnerstag zum Streik auf. In Wien soll sich der Protestzug nach Angaben der "Kommunistischen Gewerkschaftsinitiative-International" ab 17.00 Uhr von der Oper in Richtung türkischer Botschaft (Prinz-Eugen-Straße) in Bewegung setzen. Entschuldigung
Yerkel hat sich für die Tritte auf den Demonstranten nun entschuldigt. "Der Zwischenfall am Mittwoch in Soma tut mir sehr leid", zitierten türkische Medien am Freitag eine Erklärung von Yusuf Yerkel. Wegen "Provokationen, Beleidigungen und Angriffen" habe er die Selbstbeherrschung verloren.

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

Politik

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

International

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

der polnische Finanzminister Mateusz Szczurek will 700 Milliarden für Investitionen in Europa. Alle 28 EU-Mitgliedsstaaten sollen einzahlen
 

International

Polen will 700-Milliarden-Investitionsfonds für Europa