Deutsche Staatsschulden steigen auf 2025,4 Milliarden Euro

Deutsche Staatsschulden steigen auf 2025,4 Milliarden Euro

Bund, Länder, Gemeinden und gesetzliche Sozialversicherungen einschließlich aller Extrahaushalte standen am 31. Dezember mit insgesamt 2025,4 Milliarden Euro bei privaten Gläubigern in der Kreide.

Das waren 0,7 Prozent mehr als Ende 2010, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag mit. Das entspricht einer Schuldenlast von 24.771 Euro je Einwohner.

Der Bund konnte seinen Schuldenberg zwar um 0,6 Prozent senken, er bleibt aber mit 1279,6 Milliarden Euro mit Abstand am höchsten. Sieben Bundesländer reduzierten ihren Schuldenstand. Den deutlichsten Rückgang verzeichnete mit 10,0 Prozent oder 1,0 Milliarde Euro der Freistaat Sachsen. In neun Ländern wuchsen die Schulden. Hier hatte Hessen prozentual mit 7,3 Prozent oder 3,8 Milliarden Euro den höchsten Anstieg. Die größte absolute Steigerung von 8,6 Milliarden Euro (+ 3,9 Prozent) gab es in Nordrhein-Westfalen.

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

Politik

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

International

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

der polnische Finanzminister Mateusz Szczurek will 700 Milliarden für Investitionen in Europa. Alle 28 EU-Mitgliedsstaaten sollen einzahlen
 

International

Polen will 700-Milliarden-Investitionsfonds für Europa