Audi-Chef Stadler sieht Erholung auf Europas Automärkten

Audi-Chef Stadler sieht Erholung auf Europas Automärkten

Die Talsohle ist erreicht - davon ist Stadler überzeut, er rechnet noch für heuer mit einer "Bodenbildung".

Audi-Chef Rupert Stadler sieht die Talfahrt der Autoindustrie auf dem Heimatkontinent am Ende angelangt. "Ich bin sicher, dass wir noch 2013 eine erste Bodenbildung bei der europäischen Konjunktur sehen können", sagte Stadler am Montag beim "Handelsblatt"-Branchenkongress Autogipfel in München.

Unabhängig von der Entwicklung daheim entscheide aber auch in Zukunft vor allem Asien über Wohl und Wehe der deutschen Schlüsselbranche. "Die Region Asien/Pazifik wird bis 2020 um rund 50 Prozent wachsen", sagte Stadler. Jeder zweite Neuwagen sei dann in Asien unterwegs

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

Politik

Österreich beteiligt sich an Allianz gegen Terrormiliz IS

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

International

EU buttert 26 Milliarden in Verkehrs-Infrastruktur

der polnische Finanzminister Mateusz Szczurek will 700 Milliarden für Investitionen in Europa. Alle 28 EU-Mitgliedsstaaten sollen einzahlen
 

International

Polen will 700-Milliarden-Investitionsfonds für Europa