Hyundai will 71 Milliarden Euro bis 2030 investieren

Rund ein Fünftel davon soll auf die Entwicklung von Elektrofahrzeugen entfallen

Hyundai will 71 Milliarden Euro bis 2030 investieren

Hyundai will 71 Milliarden Euro bis 2030 investieren

Der südkoreanische Autobauer Hyundai Motor will bis 2030 umgerechnet 71 Mrd. Euro (95,5 Billionen Won) investieren. Rund ein Fünftel davon soll auf die Entwicklung von Elektrofahrzeugen entfallen, erklärte der Konzern am Mittwoch. Ende 2020 hatte Hyundai angekündigt, bis 2040 einen Anteil am globalen Markt für E-Autos von 8 bis 10 Prozent erreichen zu wollen. Gemessen am Umsatz zählt der Autokonzern samt seiner Tochter Kia zu den weltweit zehn größten Autoherstellern.

McDonald's gibt Russland-Geschäft auf

McDonald's gibt Russland-Geschäft auf

Für den Rückzug aus Russland schreibt McDonald's bis zu 1,35 Mrd. Euro ab

Ryanair gibt keine Prognose fürs laufende Jahr aus

Ryanair gibt keine Prognose fürs laufende Jahr aus

Verlust im Geschäftsjahr 2021/22 auf 355 Mio. Euro eingedämmt

Ifo: Rekord-Auftragsstau in der deutschen Industrie

Ifo: Rekord-Auftragsstau in der deutschen Industrie

Auftragsbestand reicht für viereinhalb Monate

Valneva: EU will Vertrag über Covid-Impfstoff kündigen

Valneva: EU will Vertrag über Covid-Impfstoff kündigen

Weil bisher keine Marktzulassung erfolgt ist - Letzte Chance bis Mitte Juni