HelloFresh kauft eigene Aktien für bis zu 250 Mio. Euro zurück

Gekaufte Aktien sollen eingezogen oder für Mitarbeiterbeteiligungsprogramme verwendet werden

HelloFresh kauft eigene Aktien für bis zu 250 Mio. Euro zurück

HelloFresh kauft eigene Aktien für bis zu 250 Mio. Euro zurück

Der deutsche Kochboxenversender HelloFresh will eigene Aktien zurückkaufen. Das Volumen liege bei bis zu 250 Mio. Euro, teilte das Unternehmen in Berlin mit. Das entspreche etwa 2,4 Prozent der aktuellen Marktkapitalisierung. Eine erste Tranche von bis zu 125 Mio. Euro soll am Dienstag erworben werden, die zweite Hälfte im späteren Jahresverlauf.

Gekaufte Aktien sollen eingezogen oder für Mitarbeiterbeteiligungsprogramme verwendet werden.

USA: Einzelhandelsumsätze fallen deutlich stärker als erwartet

USA: Einzelhandelsumsätze fallen deutlich stärker als erwartet

Erlöse sanken im Dezember gegenüber dem Vormonat um 1,9 Prozent

Kräftiger Gewinnrückgang bei Citigroup im Schlussquartal

Kräftiger Gewinnrückgang bei Citigroup im Schlussquartal

Gewinn je Aktie aber höher als von Analysten erwartet

JPMorgan verdiente 2021 mehr als gedacht

JPMorgan verdiente 2021 mehr als gedacht

Jahresgewinn von 48,3 Milliarden US-Dollar erzielt

Blackrock verwaltet jetzt mehr als 10 Billionen Dollar

Blackrock verwaltet jetzt mehr als 10 Billionen Dollar

Gewinn stieg im 4. Quartal um 2,5 Prozent auf 1,6 Mrd. Dollar