Hausdurchsuchungen bei Rumpolds

Die Staatsanwaltschaft Wien hat ihre Ermittlungen in der Telekom-Affäre ausgeweitet. Nun ist auch Gernot Rumpold und seine Exfrau Erika ins Visier der Justiz geraten.

„Wir ermitteln gegen Gernot und Erika Rumpold“, bestätigt Thomas Vecsey, Sprecher der Staatsanwaltschaft Wien, gegenüber FORMAT: „Wir haben an drei Adressen Hausdurchsuchungen durchgeführt.“ Ermittelt wird wegen Verletzung des Paragrafen 304 Strafgesetzbuch („Bestechlichkeit“).

Der Ex-FPÖ-Generalsekretär und seine frühere Ehefrau, die sich nun Erika Daniel nennt, wurden im Zuge polizeilicher Einvernahmen von dritten Personen belastet.

Gernot Rumpold und Exfrau Erika – für beide gilt die Unschuldsvermutung - wurden als umstrittene PR-Berater des Eurofighter-Herstellers EADS österreichweite bekannt.

- Carolina Burger, Ashwien Sankholkar

Wirtschaft

12 Fragen: Den Brexit verstehen

Sturmschäden: Wann die Versicherung zahlt

Versicherung

Sturmschäden: Wann die Versicherung zahlt

Bitcoins aus der Trafik: Grazer Start-up braucht keine Bankkonzession

Wirtschaft

Bitcoins aus der Trafik: Grazer Start-up braucht keine Bankkonzession