Trend Logo

Handels-KV: Auch 5. Verhandlungsrunde gescheitert

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
1 min
Verhandlungen gescheitert, nun folgen weitere Proteste
©APA/APA/dpa/Uli Deck
  1. home
  2. Aktuell
  3. Nachrichtenfeed
Auch in der fünften Runde der KV-Verhandlungen im Handel ist es am Donnerstagabend zu keiner Einigung gekommen. Auf das Angebot der Arbeitgeber für eine Erhöhung der Gehälter um 8 Prozent ohne soziale Staffelung habe man sich nicht einlassen wollen, erklärte die Gewerkschaft GPA gegenüber der APA. Die Gewerkschaft hat für Freitag Kundgebungen angekündigt.

von

Die KV-Verhandlungen im Handel gehen am Donnerstag bereits in die fünfte Runde. Sollte es erneut keine Einigung geben, will die Gewerkschaft die Warnstreiks und Proteste am 8. und 9. Dezember fortsetzen. Dem Handel steht mit dem verkaufsoffenen Marienfeiertag und dem zweiten Einkaufssamstag im Advent ein verlängertes Einkaufswochenende bevor. Arbeitsniederlegungen der Beschäftigten könnten das Shoppingvergnügen schmälern.

Beim Handels-KV geht es um die Gehälter von 430.000 Angestellten und Lehrlinge. Es ist der zweitgrößte Kollektivvertrag in Österreich. In vier Runden schafften die Sozialpartner bisher keinen Gehaltsabschluss für 2024. Die Gewerkschaft pocht auf ein Plus von zumindest der Höhe der Jahresinflation. Das wären 9,2 Prozent. Die Arbeitgeber boten zuletzt 6 Prozent sowie eine einmalige Prämie von 1.000 Euro.

Über die Autoren

Logo
Abo ab €16,81 pro Monat
Ähnliche Artikel
Es ist noch fraglich, ob die Sanierungspläne halten
Nachrichtenfeed
Milliardenforderungen gegen Signa Prime und Development
Porr-Chef Strauss warnt vor extremer Wohnungsnot
Nachrichtenfeed
Porr-Chef Strauss warnt vor extremer Wohnungsnot
Okonjo-Iweala sprach bei der Eröffnung der Konferenz
Nachrichtenfeed
Welthandel laut WTO resilient, aber Brüche erkennbar
Reisetätigkeit zog wieder kräftig an
Nachrichtenfeed
Globales Reisevolumen 2023 noch unter dem Niveau vor Corona
Nachrichtenfeed
Fußball-EM und Olympia bringen Lebensmittelhandel Mehrumsatz
Europäische Hersteller beklagen unsicheres Spielzeug bei Temu
Nachrichtenfeed
Warnungen vor chinesischen Shops Temu und Shein nehmen zu
Probebohrung nach Erdgas bei Molln in Oberösterreich gestartet
Nachrichtenfeed
Erdgas-Probebohrungen bei Molln gestartet
Heimische Firmen wollen auch 2024 großteils in der Ukraine bleiben
Nachrichtenfeed
Ukraine - WKÖ: Heimische Firmen großteils weiterhin vor Ort
Es ist noch nicht fix, ob die Signa-Sanierungspläne halten
Nachrichtenfeed
Gläubigertermine bei Signa Prime und Development am Montag
Altbau-Mietverträge auf dem Prüfstand
Nachrichtenfeed
AK Wien startet kostenlosen "Altbau-Mietencheck"
Luftfahrt nach pandemiebedingten Einschränkungen wieder auf Höhenflug
Nachrichtenfeed
Zahl der Fluggäste legte 2023 um ein Viertel zu
Die Österreicher sind nach wie vor begeisterte Autofahrer
Nachrichtenfeed
Auto-Bestand 2023 leicht gestiegen