Flughafen: Antrag auf sofortige Abberufung sämtlicher Vorstände. Entscheidung vertagt

Der Flughafen-Aufsichtsrat brachte bei gestriger Sitzung einen Antrag auf die sofortige Abberufung des gesamten Vorstands ein. Die Entscheidung wurde auf Dezember vertagt.

Im Rahmen der gestrigen Flughafen-Aufsichtsratssitzung wurde gegen Ende des dramatischen Treffens ein Antrag auf die sofortige Abbestellung der drei Flughafen-Wien-Vorstände Herbert Kaufmann, Ernest Gabmann und Gerhard Schmid eingebracht. Eine Entscheidung darüber wurde auf die nächste Aufsichtsratssitzung am 15. Dezember verschoben. Flughafen-Sprecher Peter Kleemann will sich dazu nicht äußern.

Auch die Skylink-Causa verliert nicht an Brisanz. Erst vor rund zwei Wochen ist es zu neuerlichen Hausdurchsuchungen gekommen, etwa bei der Firma ATB Spezialbau, die dem österreichischen Bauunternehmer Reinhard Ringler gehört. Auf Anfrage bestätigt Karl Schober von der Staatsanwaltschaft Korneuburg die FORMAT-Recherchen und sagt, dass es auch noch weitere Hausdurchsuchungen gegeben habe.

- Silvia Jelincic

Wirtschaft

12 Fragen: Den Brexit verstehen

Sturmschäden: Wann die Versicherung zahlt

Versicherung

Sturmschäden: Wann die Versicherung zahlt

Bitcoins aus der Trafik: Grazer Start-up braucht keine Bankkonzession

Wirtschaft

Bitcoins aus der Trafik: Grazer Start-up braucht keine Bankkonzession