Erste Angebote für Funkturm-Tochter von Deutscher Telekom

Entscheidung im Juni geplant

Erste Angebote für Funkturm-Tochter von Deutscher Telekom

Erste Angebote für Funkturm-Tochter von Deutscher Telekom

Mehrere Interessenten haben Angebote für das Funkturm-Geschäft der Deutschen Telekom abgegeben. Die spanische Cellnex, die Vodafone-Tochter Vantage Towers sowie American Tower hätten Offerte für die Deutsche Funkturm gemacht, berichtete das "Handelsblatt" unter Berufung auf Finanzkreise. Auch Infrastrukturinvestoren hätten geboten, darunter EQT und ein Konsortium von KKR und GIP, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen der Zeitung.

Stonepeak und Vantage-Anteilseigner Digital Colony hätten ebenfalls Interesse gezeigt, ob sie weiter mit von der Partie seien, sei unklar. Im Mai würden finale Gebote erwartet, bis Juni wolle sich die Deutsche Telekom für einen Partner entschieden haben. Dem Bericht zufolge will die Telekom eine Mehrheit abgeben, aber mindestens 25 Prozent behalten.

Die Sendemasten zu verkaufen und hernach zu mieten wird auch bei der Telekom Austria überlegt. Entscheidung ist laut der ÖBAG-Chefin Edith Hlawati aber noch keine gefallen. Es gebe inzwischen immer mehr Beispiele, dass woanders so gehandelt werde.

US-Baubeginne und -genehmigungen sanken im April

US-Baubeginne und -genehmigungen sanken im April

Etwas weniger Baubeginne, dafür stärkerer Rückgang im Vormonat März

SAP-AR-Chef Plattner - Nachfolger aus Aufsichtsrat geplant

SAP-AR-Chef Plattner - Nachfolger aus Aufsichtsrat geplant

SAP-Mitgründer Plattner führt Aufsichtsgremium des Softwareriesen seit 2003

Chinesischer Techriese Tencent mit Gewinneinbruch

Chinesischer Techriese Tencent mit Gewinneinbruch

Schwächstes Quartal seit Börsengang 2004

Reeder CMA CGM steigt bei Air France-KLM ein

Reeder CMA CGM steigt bei Air France-KLM ein

Unternehmen schließen strategische Partnerschaft bei Luftfracht