Deutsche Produktion schrumpft unerwartet

Minus von 0,2 Prozent im November - Exporte stiegen überraschend um 1,7 Prozent

Deutsche Produktion schrumpft unerwartet

Deutsche Produktion schrumpft unerwartet

Die von hartnäckigen Materialengpässen geplagte deutsche Wirtschaft hat ihre Produktion im November überraschend gedrosselt. Industrie, Bau und Energieversorger stellten zusammen um 0,2 Prozent weniger her als im Vormonat, wie das deutsche Wirtschaftsministerium am Freitag mitteilte. Befragte Ökonomen hatten dagegen mit einer Zunahme von 1,0 Prozent gerechnet.

Im Oktober war die Produktion noch um 2,4 Prozent gestiegen. Sie liegt aktuell immer noch um 7,0 Prozent niedriger als im Februar 2020, dem Monat vor dem Beginn der Einschränkungen durch die Coronapandemie in Deutschland.

Da die Industrie allein ihre Erzeugung im November um 0,2 Prozent steigern konnte, sieht das Ministerium Grund zum Optimismus. Zwar dürften die Beeinträchtigungen durch Lieferengpässe vorerst anhalten. "Nach deren Auflösung ist - angesichts voller Auftragsbücher - mit einem dynamischen Wachstum zu rechnen", so das Ministerium. Die Bauproduktion fiel um 0,8 Prozent, während die Energieerzeugung sogar um 4,4 Prozent heruntergefahren wurde.

Überraschend gut gelaufen sind die Exporte, die von der gestiegenen Nachfrage nach Waren "Made in Germany" aus den USA und der Europäischen Union profitierten. Diese legten im November um 1,7 Prozent zum Vormonat zu, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Hier hatten Ökonomen ein Minus von 0,2 Prozent erwartet. Die Importe wuchsen im November um 3,3 Prozent, während Analysten mit einem Rückgang von 1,7 Prozent gerechnet hatten.

USA: Einzelhandelsumsätze fallen deutlich stärker als erwartet

USA: Einzelhandelsumsätze fallen deutlich stärker als erwartet

Erlöse sanken im Dezember gegenüber dem Vormonat um 1,9 Prozent

Kräftiger Gewinnrückgang bei Citigroup im Schlussquartal

Kräftiger Gewinnrückgang bei Citigroup im Schlussquartal

Gewinn je Aktie aber höher als von Analysten erwartet

JPMorgan verdiente 2021 mehr als gedacht

JPMorgan verdiente 2021 mehr als gedacht

Jahresgewinn von 48,3 Milliarden US-Dollar erzielt

Blackrock verwaltet jetzt mehr als 10 Billionen Dollar

Blackrock verwaltet jetzt mehr als 10 Billionen Dollar

Gewinn stieg im 4. Quartal um 2,5 Prozent auf 1,6 Mrd. Dollar