Daimler Truck und Hannover Rück ziehen in den DAX ein

Beiersdorf und Siemens Energy steigen dafür in den MDAX ab

Daimler Truck und Hannover Rück ziehen in den DAX ein

Daimler Truck und Hannover Rück ziehen in den DAX ein

Nur ein Vierteljahr nach der Erstnotiz hat Daimler Truck den Sprung in die erste deutsche Börsenliga geschafft. Der Lkw- und Bus-Hersteller, der im Dezember vom Autobauer Mercedes-Benz abgespalten worden war, verdrängt den Konsumgüterkonzern Beiersdorf aus dem Leitindex DAX der 40 größten Werte an der Deutschen Börse, wie diese am Donnerstag mitteilte.

Zudem kehrt der Rückversicherer Hannover Rück nach mehr als zwölf Jahren in den DAX zurück. Für ihn muss der erst vor einem Jahr aufgestiegene, aber kriselnde Energietechnik-Konzern Siemens Energy weichen.

Daimler Truck war erst vor drei Wochen in den MDAX aufgerückt und kommt inzwischen auf einen Börsenwert von 19,3 Milliarden Euro. Für Beiersdorf war es ein kurzes Gastspiel in der ersten Börsen-Liga: Der Konzern war erst Ende Oktober außerplanmäßig wieder in den DAX eingezogen. Die Änderungen werden mit 21. März wirksam. Hannover Rück hofft auf mehr Durchhaltevermögen als 2009. Die Nummer drei unter den weltgrößten Rückversicherern war damals nach einem halben Jahr wieder ausgeschieden.

Im Nebenwerte-Index MDAX gibt es neben den beiden Absteigern drei Neulinge: die vom Medienkonzern Bertelsmann dominierte Fernsehsender-Gruppe RTL, den Autovermieter Sixt und den Chip-Zulieferer Siltronic. Aus dem Index verabschieden müssen sich der Online-Gebrauchtwagenhändler Auto1, der nach dem fulminanten Börsengang Anfang 2021 an der Börse bald wieder abstürzte, der Autozulieferer Hella und die auf die Medizinbranche spezialisierte Softwarefirma Compugroup.

US-Airline Jetblue strebt feindliche Übernahme von Rivalin Spirit an

US-Airline Jetblue strebt feindliche Übernahme von Rivalin Spirit an

Jetblue senkte das Gebot pro Aktie von 33 auf 30 Dollar

McDonald's gibt Russland-Geschäft auf

McDonald's gibt Russland-Geschäft auf

Für den Rückzug aus Russland schreibt McDonald's bis zu 1,35 Mrd. Euro ab

Ryanair gibt keine Prognose fürs laufende Jahr aus

Ryanair gibt keine Prognose fürs laufende Jahr aus

Verlust im Geschäftsjahr 2021/22 auf 355 Mio. Euro eingedämmt

Ifo: Rekord-Auftragsstau in der deutschen Industrie

Ifo: Rekord-Auftragsstau in der deutschen Industrie

Auftragsbestand reicht für viereinhalb Monate