Conti zahlt nach Rückkehr in Gewinnzone hohe Dividende

Continental hat einen Gewinn von 1,46 Mrd. Euro erzielt

Conti zahlt nach Rückkehr in Gewinnzone hohe Dividende

Conti zahlt nach Rückkehr in Gewinnzone hohe Dividende

Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental ist vergleichsweise gut durch das Schlussquartal gekommen. Nach dem von Corona-Lockdowns belasteten Vorjahr standen auch insgesamt im vergangenen Jahr wieder deutliche Zuwächse zu Buche, wie der Konzern mitteilte.

Der Umsatz kletterte 2021 um 6 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro und damit stärker als von Experten gedacht. Dabei wurden nur die fortgeführten Geschäfte einbezogen. Conti hatte die Antriebssparte in die unabhängige Firma Vitesco abgespalten.

Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern lag im vergangenen Jahr bei 1,9 Milliarden Euro und damit gut ein Drittel höher als im Jahr zuvor. Unter dem Strich wies das Unternehmen nach zwei Verlustjahren in Folge mit 1,46 Milliarden Euro wieder einen Gewinn aus.

Continental will auch wieder eine Dividende zahlen. Die Ausschüttung soll 2,20 Euro je Aktie betragen. Experten hatten im Schnitt mit rund 1,66 Euro gerechnet.

Russischer Oligarch Deripaska verklagt Strabag

Russischer Oligarch Deripaska verklagt Strabag

Putin-Vertraute Deripaska infolge der EU-Sanktionen gegen Russland …

USA: Michigan-Konsumklima auf niedrigsten Stand seit 2011

USA: Michigan-Konsumklima auf niedrigsten Stand seit 2011

Konsumklima sank zum Vormonat um 6,8 Punkte auf 58,4 Zähler

Ökonomen: Deutsche Inflation im Mai wohl auf 7,6 % gestiegen

Ökonomen: Deutsche Inflation im Mai wohl auf 7,6 % gestiegen

Im April lag die Teuerung bei 7,4 Prozent

US-Konsumausgaben stiegen im April deutlich

US-Konsumausgaben stiegen im April deutlich

Einkommen der privaten Haushalte legten im April um 0,4 Prozent