Britische Wirtschaft wuchs im Juli wieder

Britische Wirtschaft wuchs im Juli wieder

Britische Wirtschaft wuchs im Juli wieder

Die britische Wirtschaft ist im Juli nach einem deutlichen Rückschlag im Vormonat wieder gewachsen. Gegenüber Juni stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 0,2 Prozent, wie das Statistikamt ONS am Montag mitteilte. Im Juni war das BIP auf Monatssicht um 0,6 Prozent geschrumpft. In den drei Monaten bis Juli stagnierte die britische Wirtschaft.

Getragen wurde das Wachstum im Juli vor allem durch den Dienstleistungssektor, der um 0,4 Prozent zum Vormonat wuchs. Die Industrie schränkte ihre Produktion hingegen um 0,3 Prozent ein und belastete damit das Gesamtwachstum. Am Bau fiel die Aktivität ebenfalls schwächer aus.

US-Industrieaufträge im Oktober stärker als erwartet gestiegen
US-Industrieaufträge im Oktober stärker als erwartet gestiegen

Im Monatsvergleich sind die Bestellungen um 1,0 Prozent gestiegen

Deutschland: Erstmals über 100.000 E-Autos in einem Monat verkauft
Deutschland: Erstmals über 100.000 E-Autos in einem Monat verkauft

Autoabsatz im November sprunghaft angestiegen

RWE fordert Schadenersatz von Gazprom
RWE fordert Schadenersatz von Gazprom

Wegen ausbleibender Gaslieferungen

Großbritannien: Unternehmensstimmung signalisiert weiter Abschwächung
Großbritannien: Unternehmensstimmung signalisiert weiter Abschwächung

Werte liegen unter der Wachstumsschwelle von 50 Punkten