Britische Wirtschaft wächst schwächer

BIP stieg im ersten Quartal um 0,8 Prozent

Britische Wirtschaft wächst schwächer

Britische Wirtschaft wächst schwächer

Die Wirtschaft Großbritanniens ist zu Jahresbeginn schwächer gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg im ersten Quartal gegenüber dem Schlussquartal 2021 um 0,8 Prozent, wie das Statistikamt ONS in London nach einer weiteren Schätzung bekannt gab. Eine vorangegangene Erhebung wurde damit wie von Analysten im Schnitt erwartet bestätigt.

Der Anstieg in den Monaten Jänner bis März folgt auf einen Zuwachs um 1,3 Prozent im vierten Quartal. Verglichen mit dem ersten Quartal des Vorjahres stieg das BIP zu Jahresbeginn um 8,7 Prozent. Auch in dieser Betrachtung wurde die vorangegangene Schätzung wie erwartet bestätigt.

Qualcomm und GlobalFoundries erweitern Chip-Kooperation

Qualcomm und GlobalFoundries erweitern Chip-Kooperation

USA und EU haben milliardenschwere Chip-Förderprogramme

Schwaches Gaming-Geschäft bremst US-Chipkonzern Nvidia

Schwaches Gaming-Geschäft bremst US-Chipkonzern Nvidia

Quartal-Umsatzprognose wird deutlich verfehlt

Covestro verkauft 3D-Druck-Geschäft

Covestro verkauft 3D-Druck-Geschäft

Um mehr als 40 Mio. Euro

Pfizer will Global Blood um 5,4 Milliarden Dollar kaufen

Pfizer will Global Blood um 5,4 Milliarden Dollar kaufen

US-Pharmagigant will sich unabhängiger von Covid-Medizin machen