Bristol Myers will Arzneimittelentwickler für 4 Mrd Dollar übernehmen

Zugang zu einem Portfolio vielversprechender Krebsmedikamente geplant

Bristol Myers will Arzneimittelentwickler für 4 Mrd Dollar übernehmen

Bristol Myers will Arzneimittelentwickler für 4 Mrd Dollar übernehmen

Der US-Pharmakonzern Bristol Myers Squibb will für 4,1 Mrd. Dollar (3,8 Mrd. Euro) den US-Arzneimittelentwickler Turning Point Therapeutics übernehmen. Damit wolle man Zugang zu einem Portfolio vielversprechender Krebsmedikamente bekommen.

Der wichtigste Wirkstoff von Turning Point ist Repotrectinib, ein sogenannter Tyrosinkinase-Hemmer, der nach den Erwartungen von Bristol Myers in der zweiten Jahreshälfte 2023 in den USA zugelassen werden soll.

Leistungsbilanz der Eurozone nun wieder mit Überschuss

Leistungsbilanz der Eurozone nun wieder mit Überschuss

Im Juni mit etwa 4 Mrd. Euro im Plus

Valneva reichte Chikungunya-Vakzin zur US-Zulassung ein

Valneva reichte Chikungunya-Vakzin zur US-Zulassung ein

Bisher kein Vakzin gegen von Aedes-Mücken übertragenes Virus

Schweizer Industrieproduktion zog weiter an

Schweizer Industrieproduktion zog weiter an

Fertigung und Umsätze legten heuer um 4,1 Prozent zu

Just Eat Takeaway will Beteiligung an iFood an Prosus verkaufen

Just Eat Takeaway will Beteiligung an iFood an Prosus verkaufen

1,5 Mrd. Euro fix plus leistungsabhängige Komponente