Borealis verkauft Dünger-Geschäft an Agrofert um 810 Mio.

Im März hatte Borealis den schon vereinbarten Verkauf an die russische EuroChem abgeblasen

Borealis verkauft Dünger-Geschäft an Agrofert um 810 Mio.

Borealis verkauft Dünger-Geschäft an Agrofert um 810 Mio.

Die OMV-Chemietochter Borealis hat einen neuen Käufer für ihre Düngemittelsparte gefunden, nachdem der bereits paktierte Deal mit dem russisch-schweizerischen Konzern EuroChem Anfang März von Borealis aufgekündigt wurde. Bemerkenswert ist: Der Agrofert-Konzern des tschechischen Milliardärs und Ex-Premiers Andrej Babis will für das Stickstoff-Geschäft von Borealis 810 Mio. Euro bezahlen - mit EuroChem war ein Kaufpreis von 455 Mio. Euro vereinbart gewesen.

Man habe von Agrofert ein verbindliches Angebot erhalten, teilte Borealis am Donnerstagabend mit. "Der Vollzug wird für die zweite Hälfte des Jahres 2022 erwartet", verwiesen die OMV und Borealis auf noch nötige Genehmigungen.

Der tschechische Agrofert-Konzern ist in einer Reihe von Branchen in den Ländern Mitteleuropas tätig, darunter Chemie, Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion. Mit einem konsolidierten Umsatz von 7,5 Mrd. Euro im Jahr 2021 umfasst der Konzern mehr als 200 Unternehmen und beschäftigt rund 31.000 Mitarbeiter. Agrofert ist zudem einer der führenden europäischen Hersteller von Pflanzennährstoffen mit Produktionsstätten in Deutschland, Tschechien und der Slowakei.

Borealis hatte den Verkauf ihrer Stickstoff- und Düngemittelsparte bereits bei der Bekanntgabe des Deals mit EuroChem damit begründet, dass man sich auf die Kernaktivitäten konzentrieren wolle: die Produktion innovativer und nachhaltiger Produkte in den Bereichen Polyolefine und Basischemikalien, sowie auf die Kreislaufwirtschaft. Damals, Anfang Februar, war das Geschäft mit 455 Mio. Euro bewertet worden - nun ist es den tschechischen Käufern 810 Mio. Euro wert.

Russische Wirtschaft schrumpfte im Frühjahr um 4,0 Prozent

Russische Wirtschaft schrumpfte im Frühjahr um 4,0 Prozent

Nach der Ukraine-Invasion und Sanktionen des Westens hat die Wirtschaft …

US-Verbraucherstimmung stieg im August deutlich

US-Verbraucherstimmung stieg im August deutlich

Barometer legte von 51,5 Punkten auf 55,1 Zähler zu

Anstieg der US-Einfuhrpreise schwächt sich merklich ab

Anstieg der US-Einfuhrpreise schwächt sich merklich ab

Einfuhrpreise im Juli um 8,8 Prozent gestiegen

Bayer muss BASF keinen Schadenersatz zahlen

Bayer muss BASF keinen Schadenersatz zahlen

Schiedsgericht: Vertragliche Verpflichtungen wurden nicht verletzt