BMW verdiente 2021 so gut wie nie zuvor

BMW-Nettogewinn lag bei knapp 12,5 Milliarden Euro

BMW verdiente 2021 so gut wie nie zuvor

BMW verdiente 2021 so gut wie nie zuvor

Der Autobauer BMW hat 2021 so viel Geld verdient wie nie zuvor. Der Nettogewinn lag mit knapp 12,5 Milliarden Euro mehr als dreimal so hoch wie im ersten Corona-Jahr 2020, wie das Unternehmen mitteilte. Dazu hätten zum Teil Bewertungs- und Auflösungseffekte beigetragen, hieß es zur Begründung. Von Refinitiv befragte Analysten hatten nicht mit so viel Gewinn gerechnet. Der Umsatz bei BMW verbesserte sich um 12,4 Prozent auf 111,2 Mrd. Euro.

Durch den gestiegenen Anteil umsatzstarker Fahrzeuge habe das Unternehmen von positiven Produktmix-Effekten und höheren Preisen profitiert. Die Dividende soll nun auf 5,80 Euro je Aktie erhöht werden, für das Jahr 2020 hatte BMW 1,90 Euro je Aktie gezahlt.

VW darf mit Green Mobility Europcar kaufen

VW darf mit Green Mobility Europcar kaufen

Annahmefrist läuft bis 10. Juni

Italienische Verbraucher und Unternehmen zuversichtlicher

Italienische Verbraucher und Unternehmen zuversichtlicher

Indikator für Einzelhandel hat sich verbessert, Industriestimmung aber …

Russische Notenbank senkt Leitzins erneut deutlich

Russische Notenbank senkt Leitzins erneut deutlich

Leitzins wurde auf 11,0 Prozent gesenkt

Twitter zahlt 150 Mio. Dollar nach Datenschutz-Vorwürfen

Twitter zahlt 150 Mio. Dollar nach Datenschutz-Vorwürfen

Unternehmen soll Telefonnummern und Mail-Adressen für Werbeplattform …