Bauspar-Kürzung schon ab April möglich

Einen entsprechenden Medienbericht bestätigte Finanzministeriumssprecher Harald Waiglein der APA: "Ja, das ist der derzeitige Diskussionsstand. Es ist aber noch nicht fix."

Laut den Sparpaket-Unterlagen der Regierung von vorigem Freitag sollte der staatliche Zuschuss zum Bausparen erst ab Anfang nächsten Jahres halbiert werden - von derzeit 1,5 auf 3 Prozent. Bei maximaler Ausschöpfung wäre dies eine Kürzung von 36 auf 18 Euro pro Jahr.

Nun ist laut Waiglein in Überlegung, heuer nur noch für Jänner bis März die volle Prämie von 3 Prozent zu gewähren, danach nur mehr 1,5 Prozent. Bei Erstattung der Prämie für das ganze Jahr 2012 würde dann ein Durchschnittsprozentsatz in Höhe von 1,875 Prozent angewendet.

Ob das letztlich im Regierungsentwurf zum Sparpaket so drinnen stehen wird, hänge von der noch laufenden Diskussion darüber ab: "Es gibt heute und in den nächsten Tagen noch Koordinationsrunden zum Entwurf." Ob dies bedeute, dass die Entwürfe damit fix erst kommende Woche vorliegen, wollte der Sprecher nicht bestätigen.

In das Papier von vorigem Freitag hat das Finanzministerium an Einsparvolumen durch die Bausparprämien-Halbierung von jeweils 76 Mio. Euro für die Jahre 2013 bis 2016 eingestellt, in Summe somit 304 Mio. Euro allein in diesen vier Jahren - anders als bei der Zukunftsvorsorge ist die Kürzung hier ja unbefristet vorgesehen.

Kritik von Bausparkassen

Seit Bekanntwerden der Pläne von voriger Woche hagelt es Kritik von den Bausparkassen, die einen Rückgang der Einlagen und damit auch Probleme bei den Darlehensvergaben befürchten. Der durch folglich geringere Investitionen entstehende Umsatzsteuer-Entfall werde größer sein als die Ersparnis des Bundes durch die geplante Kürzung der Prämien, hatte s-Bauspar-Chef Josef Schmidinger gemeint. In Österreich haben mehr als 5,5 Millionen Menschen einen Bausparvertrag im Spar- oder Darlehensstadium - davon 5,188 Mio. im Ansparstadium.

Daran, dass in den Jahren 2010 bis 2012 abgeschlossene Bausparverträge heuer ohne rückwirkenden Verlust der Prämie gekündigt werden können, wolle man festhalten, so Waiglein.

APA/hahn

Wirtschaft

12 Fragen: Den Brexit verstehen

Sturmschäden: Wann die Versicherung zahlt

Versicherung

Sturmschäden: Wann die Versicherung zahlt

Bitcoins aus der Trafik: Grazer Start-up braucht keine Bankkonzession

Wirtschaft

Bitcoins aus der Trafik: Grazer Start-up braucht keine Bankkonzession