Baupreise zogen im dritten Quartal weiter an

Vor allem im Hochbau gab es deutliche Zuwächse zu sehen

Baupreise zogen im dritten Quartal weiter an

Baupreise zogen im dritten Quartal weiter an

Im dritten Quartal 2021 haben die Baupreise erneut merklich zugelegt. Vor allem im Hochbau gab es deutliche Zuwächse zu sehen, der Bereich verzeichnete einen Preisanstieg um 9,9 Prozent zum Vorjahresquartal, teilte die Statistik Austria mit. Im Tiefbau war das Plus mit 1,3 Prozent deutlich geringer. Der Baupreisindex für Hoch- und Tiefbau gemeinsam legte um 6,2 Prozent zum dritten Quartal des Vorjahres zu, im Vergleich zum Vorquartal stieg er um 1,8 Prozent.

Für die Preisanstiege im Hochbau waren vor allem Bauleistungen wie Holzbau, Dachabdichtungsarbeiten, Metallbauarbeiten, Glasfassaden, Beton- und Stahlbetonarbeiten sowie Aufschließung und Infrastruktur verantwortlich, so die Statistik. Wohnhaus- und Siedlungsbau wurde im Vergleich zum Vorjahresquartal um 9,6 Prozent teurer, der sonstige Hochbau um 10,4 Prozent.

Im Tiefbau zogen die Preise deutlich weniger stark nach oben. Im dritten Quartal verteuerte sich der Straßenbau um 1,5 Prozent zum Vorjahresquartal, der Brückenbau wurde um 2,0 Prozent teurer und der sonstige Tiefbau um 1,2 Prozent. "Im Tiefbau sorgten die Leistungsgruppen bituminöse Trag- und Deckschichten für größere Preisanstiege im Vergleich zum Vorjahr", hießt es in der Aussendung.

Im Straßenbau machten sich Preiserhöhungen bei Betondecken, zementstabilisierende Tragschichten sowie Rohrleitungen, Rinnen, Abwasserentsorgung und drucklose Entwässerungssysteme bemerkbar. Im Brückenbau sorgten Brückenausrüstung sowie Unterbauplanum und ungebundene Tragschichten für anziehende Preise. Auch im sonstigen Tiefbau stiegen insbesondere die Preise für Beton, Stahlbeton- und Mauerungsarbeiten sowie für Unterbauplanum und ungebundene Tragschichten.

Rosenbauer mit unerwarteter Steuerverbindlichkeit konfrontiert

Rosenbauer mit unerwarteter Steuerverbindlichkeit konfrontiert

Der börsennotierte Feuerwehrausrüster Rosenbauer

Baumaschinenhersteller Caterpillar erholt sich 2021 vom Corona-Knick

Baumaschinenhersteller Caterpillar erholt sich 2021 vom Corona-Knick

Unter dem Strich erwirtschafteten die Amerikaner mit 6,5 Mrd. Dollar mehr …

USA: Michigan-Konsumklima auf niedrigstem Stand seit gut 10 Jahren

USA: Michigan-Konsumklima auf niedrigstem Stand seit gut 10 Jahren

Sowohl die Bewertung der aktuellen Lage als auch die Erwartungen …

USA: Konsumausgaben gehen zurück - Preisauftrieb verstärkt sich

USA: Konsumausgaben gehen zurück - Preisauftrieb verstärkt sich

Konsumausgaben sanken im Dezember gegenüber dem Vormonat um 0,6 Prozent