Aufsichtsbehörde AMF für EU-Verbot von PFOF-Wertpapierhandel

AMF-Chef Robert Ophele für EU-Verbot von PFOF-Wertpapierhandel

Aufsichtsbehörde AMF für EU-Verbot von PFOF-Wertpapierhandel

Aufsichtsbehörde AMF für EU-Verbot von PFOF-Wertpapierhandel

Die Finanzaufsicht in Frankreich hat sich dafür ausgesprochen, für Kleinanleger schwer zu durchschauende Anreizsysteme bei Aktienhändlern in der EU zu verbieten. Er neige stark zu einem solchen Schritt, sagte der Chef der französischen Aufsichtsbehörde AMF, Robert Ophele, am Donnerstag auf einer Veranstaltung.

Im Fokus der Aufseher steht die Praxis des sogenannten 'Payment for Order Flow' (PFOF), bei dem Broker Kundenaufträge an bestimmte Handelsplätze vermitteln und dafür eine Vergütung erhalten. Oftmals sind dies zugleich Händler, die Kunden mit Nulltarif-Angeboten locken. Die europäische Wertpapieraufsicht ESMA hatte sich bereits kritisch dazu geäußert.

Wegen möglicher Interessenkonflikte ist PFOF bei vielen Regulierungsbehörden schon länger umstritten und etwa in Kanada, Großbritannien und Australien verboten. In den USA hatte die Wertpapieraufsicht SEC zuletzt untersucht, ob PFOF Broker dazu animiert, Aufträge nicht zu den Handelshäusern mit den besten Kursen, sondern zu denen mit den höchsten PFOF-Zahlungen weiterzuleiten. In der EU werden derzeit die als "MiFID II" bekannten Finanzmarktrichtlinien überprüft. Frankreich wird im ersten Halbjahr 2022 die EU-Ratspräsidentschaft übernehmen und könnte in dieser Position weitere Reformen anschieben.

Sport-Streaming-Anbieter DAZN verdoppelt Abo-Preise

In den vergangenen Jahren hatte der Sport-Streaming-Anbieter DAZN mit …

IWF-Prognose: Wachstum geht zurück, Inflation steigt

Der Internationale Währungsfonds (IWF) schraubt die Erwartungen für das …

Zahlen übertrafen Analystenerwartungen deutlich
 

American Express mit kräftigem Umsatz- und Gewinnsprung

Zahlen übertrafen Analystenerwartungen deutlich

Stimmung hat sich überraschend verbessert
 

Ifo-Geschäftsklima hellt sich überraschend auf

Stimmung hat sich überraschend verbessert