Trend Logo

AUA-Betriebsversammlung führte zu 92 Flugausfällen

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
2 min
8.000 Passagiere betroffen
©APA/APA/EVA MANHART/EVA MANHART
  1. home
  2. Aktuell
  3. Nachrichtenfeed
Eine Betriebsversammlung des Bordpersonals der Austrian Airlines (AUA) ist am Samstag zu Mittag nach mehr als drei Stunden zu Ende gegangen. Die Fluglinie hatte im Vorfeld 92 Flüge abgesagt und die 8.000 betroffenen Passagiere auf andere Flieger des Lufthansa-Konzerns umgebucht. Eine Sprecherin ging am Samstag gegenüber der APA davon aus, dass keine weiteren Flüge betroffen sein werden und sich der Flugbetrieb normalisieren werde.

von

Eine Betriebsversammlung des Bordpersonals der Austrian Airlines (AUA) ist am Samstag zu Mittag nach mehr als drei Stunden zu Ende gegangen. Die Fluglinie hatte im Vorfeld 92 Flüge abgesagt und die 8.000 betroffenen Passagiere auf andere Flieger des Lufthansa-Konzerns umgebucht. Eine Sprecherin ging am Samstag gegenüber der APA davon aus, dass keine weiteren Flüge betroffen sein werden und sich der Flugbetrieb normalisieren werde.

Die AUA kritisierte, dass sich die Piloten und Flugbegleiter den verkehrsreichsten Tag der Woche für die Versammlung ausgesucht hatten. Auch der Flughafen-Vorstand Günther Ofner zeigte wenig Verständnis. Belegschaftsinterne Kommunikation sei wichtig, müsse aber so erfolgen, dass sie den laufenden Betrieb möglichst wenig beeinträchtigt. Vida-Gewerkschafter Daniel Liebhart sprach von einer "arbeitsverfassungsmäßigen Betriebsversammlung, die einmal halbjährlich stattzufinden hat". Die Betriebsratsgeschäftsordnung sehe diese Versammlungen vor.

Aktuelle Konflikte zwischen AUA-Management und Belegschaftsvertretern sind nicht bekannt. Die Verhandlungen für die Gehaltserhöhung, die im Frühjahr 2024 ansteht, hätten noch nicht begonnen, sagte die AUA-Sprecherin zur APA. Im März 2023 hatten sich Vorstand und vida auf ein Plus von 11 Prozent für die rund 3.500 Piloten und Flugbegleiter geeinigt und damit einen drohenden Streik über Ostern abgewendet.

Über die Autoren

Logo
Abo ab €16,81 pro Monat
Ähnliche Artikel
Photovoltaik-Paneele über Obstkulturen produzieren nicht nur Strom
Nachrichtenfeed
Photovoltaik über Obstbau schützt vor Regen und Frost
Die Bundesregierung will Verbraucherrechte im Energiesektor stärken
Nachrichtenfeed
Sondergesetz soll mehr Wettbewerb am Energiemarkt bringen
Inflation sinkt in Österreich auf niedrigsten Wert seit September 2021
Nachrichtenfeed
Inflation im April bei 3,5 % - Fünfthöchster Wert in EU
Wintersaison: Bereinigt um Inflation und Kalendertage durchwachsen
Nachrichtenfeed
Tourismus - Nächtigungsrekord mit sparsameren Urlaubern
Weitere Proteste in mehreren Bundesländern geplant
Nachrichtenfeed
Fahrradboten setzen Warnstreiks nach Pfingsten fort
Fahrradboten ritten zum Warnstreik für mehr Lohn aus
Nachrichtenfeed
Fahrradboten ritten zum Warnstreik für mehr Lohn aus
Arbeitsmarkt 2023: Teilzeitquote stabil, viele Überstunden
Nachrichtenfeed
Arbeitsmarkt 2023: Teilzeitquote stabil, viele Überstunden
Die Addiko Bank könnte an die slowenische Bank gehen
Nachrichtenfeed
Addiko Bank rückt ins Visier von Investoren
Ausbau der Ladestellen kommt rasch voran
Nachrichtenfeed
Elektroautos im Vormarsch, aber hohe Preise schrecken ab
Der Vertrag von ÖBAG-Chefin Hlawati wurde bis Februar 2027 verlängert
Nachrichtenfeed
ÖBAG-Chefin will Dividende für Infrastruktur zweckwidmen
Viele Unternehmen sind nach dem Angriff Russlands geblieben
Nachrichtenfeed
Nur wenige ausländische Firmen kehrten Russland den Rücken
Selbstbediener-Kassen haben sich in Österreich noch nicht durchgesetzt
Nachrichtenfeed
Hofer will in bis zu 200 Filialen Selbstbedienungskassen