AMAG-Geschäft läuft heuer bisher gut - Aussichten ungewiss

Viele Unsicherheiten

AMAG-Geschäft läuft heuer bisher gut - Aussichten ungewiss

AMAG-Geschäft läuft heuer bisher gut - Aussichten ungewiss

Der börsennotierte Aluminiumverarbeiter AMAG hat im ersten Quartal 2022 sehr gute Geschäfte gemacht und einen Rekordgewinn eingefahren. Sollte die Energieversorgung aufrecht bleiben und die Preise dafür stabil bleiben, dürfte auch das gesamte Jahr gut laufen. Die Nachfrage nach Aluminium dürfte hoch bleiben. Allerdings gibt es viele Unsicherheiten, vom Ukraine-Krieg über Covid-Lockdowns in China und Lieferkettenprobleme bis zum Personalmangel, heißt es im Quartalsbericht.

Im ersten Quartal haben eine gute Auslastung in Ranshofen, ein sehr hoher Aluminiumpreis und eine stabile Produktion in der kanadischen Beteiligung Alouette dazu geführt, dass der Umsatz laut Unternehmensmitteilung um 60 Prozent auf 399 Mio. Euro gestiegen ist. Insbesondere "der signifikante Anstieg der Absatzmengen und Produktmixoptimierungen am Standort Ranshofen" seien für das gute Ergebnis im ersten Quartal verantwortlich. Der Gewinn nach Ertragssteuern stieg von 5,1 Mio. Euro im Vorjahresquartal auf 32,5 Mio. Euro.

Der Gewinn vor Abschreibungen (EBITDA) der Austria Metall AG hat sich von 30,3 auf 68 Mio. Euro mehr als verdoppelt. Sollten die Risiken nicht durchschlagen, sei ein Jahres-EBITDA über 200 Mio. Euro realistisch. Nach Berücksichtigung der Abschreibungen von 21,6 Mio. Euro ergab sich in der AMAG-Gruppe im ersten Quartal eine Verfünffachung im Ergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT) von 9,3 auf 46,3 Mio. Euro.

Defizit in US-Handelsbilanz etwas zurückgegangen

Defizit in US-Handelsbilanz etwas zurückgegangen

Niedrigster Stand in diesem Jahr

Airlines torpedieren Klimaschutzpläne der EU - Dokumente

Airlines torpedieren Klimaschutzpläne der EU - Dokumente

Branchenverband drängte in Brüssel auf Verzicht auf Kerosinsteuer

VW-Batteriefirma soll 20.000 Jobs schaffen

VW-Batteriefirma soll 20.000 Jobs schaffen

Baustart für erste Batteriefabrik in Salzgitter - Produktion von …

Ungarn stemmt sich mit Zinsanhebung gegen Forint-Schwäche

Ungarn stemmt sich mit Zinsanhebung gegen Forint-Schwäche

Zins für einwöchige Einlagen weiter erhöht