Studierende und Uni-Mitarbeiter müssen akzep­tieren, bewertet zu werden

„Wer nicht lehren oder forschen kann oder will, dem sollte anderes nahegebracht werden.“

Die Ressourcen für den Lehrbetrieb und vor allem auch für die universitäre Forschung müssen deutlich und nachhaltig erhöht werden. Wer immer aber von politischer Seite aus bereit ist, das österreichische Universitätsschiff auf seinem Kurs in Richtung Zukunft wirklich besser auszustatten, kann mit Recht einfordern, dass mindestens zwei noch mit im Boot sind und aus vollen Kräften die Ruder schwingen:

Die Studierenden müssen dann das Bestreben der Lehrenden akzeptieren , möglichst rasch – etwa in Studieneingangsphasen – herauszufinden, wer wirklich bereit ist, mit vollem Enthusiasmus einen entsprechenden Studien­erfolg zu erbringen. Es ist außerdem möglich, dass Studierende „ihrer Universität“ schon während des Studiums etwas für die erhaltene Ausbildung zurück­geben. Eine Lehrtätigkeit von Höhersemestrigen als Tutoren oder eine Forschungsmitarbeit wären Beispiele dafür.

Die Universitätsmitarbeiter müssen akzeptieren, ständig evaluiert zu werden (Publikationstätig­keit, Drittmittelquote, Vortragstätigkeit, Lehrtätigkeit etc.). Die Universitätsleitung muss das Recht und die Pflicht haben, daraus auch Konsequenzen zu ziehen. Wer nicht lehren oder forschen kann und/oder will, dem muss möglichst schnell die Chance nahegebracht werden, sich in einem anderen Beruf zu profilieren. Unkündbaren müssten andere Aufgaben innerhalb der Universitätsstruktur zugeteilt werden, wie etwa Administration oder mehr Lehre statt Forschung.
Studierende, Universitätsmitarbeiter und die Politik müssen heute einen klar definierten Pakt niederschreiben. Dann muss man einmal ­wirklich Geld in die Hand nehmen. Und dann kann man davon ausgehen, dass es bereits in wenigen ­Jahren durch die motivierte Zusammenarbeit der paktierenden Beteiligten sicher besser und wahrscheinlich sogar billiger wird als heute.

Clinton kündigt Konsequenzen an
 

Aktuell

Heftige Kritik der USA nach Wikileaks-Enthüllungen

Originelle Geschenkidee zur Weihnachtszeit
 

Aktuell

FORMAT verlost drei Bier-Adventskalender

Originelle Geschenkidee zur Weihnachtszeit
 

Aktuell

FORMAT verlost drei Bier-Adventskalender