Längere Behaltefristen und Handelsverbote vor und nach börsenrelevanten Ereignissen

„Manche Unternehmen erlauben Führungskräften mit Insiderinformationen das Handeln mit den eigenen Aktien nur zu gewissen Zeiträumen im Jahr.“

Dass Führungskräfte Aktien ihrer Unternehmen besitzen, entspricht einer unternehmerischen Grundhaltung und ist Symbol der Glaubwürdigkeit gegenüber den Mitarbeitern und der Öffentlichkeit. Bezüglich Insiderhandel ist in Österreich die Rechtslage zwar eindeutig, doch zeigte sich in der Praxis manchmal mangelnde Sensibilität einiger Manager im Umgang mit dem Handel von Aktien ihres eigenen Unternehmens.

Der management club schlägt die Einhaltung folgender Regeln vor, um diese Kultur österreichweit zu verbessern:
1. Der Kauf und Verkauf von Wertpapieren des eigenen Unternehmens innerhalb einer kurzen Frist muss ein Tabu sein.
2. Einige Zeit vor und nach börsenkursrelevanten Ereignissen ist kein Aktienhandel durch ein Vorstandsmitglied zu betreiben – ganz unabhängig davon, ob rechtlich relevant oder nicht. Hier muss die interne Compliance-Stelle jeweils eine klare Order über die Dauer der jeweiligen „Blackout-Periode“ ausgeben und diese kontrollieren. Alles andere bringt nur eine schiefe Optik und wirft ein un­nötig schlechtes Licht auf das Unternehmen.
3. Manche Unternehmen wie bwin oder Magna gehen noch weiter und erlauben Führungskräften, die mit Insiderinformationen vertraut sind, das Handeln mit den eigenen Aktien nur zu gewissen Zeiträumen im Jahr – zum Beispiel nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen.

Die Einhaltung dieser Regeln ist eine Führungskraft sich selbst, der Öffentlichkeit und vor allem dem Unternehmen schuldig. ­Alles andere schadet sowohl der Firma als auch dem Ruf des Finanzplatzes Österreich.

Clinton kündigt Konsequenzen an
 

Aktuell

Heftige Kritik der USA nach Wikileaks-Enthüllungen

Originelle Geschenkidee zur Weihnachtszeit
 

Aktuell

FORMAT verlost drei Bier-Adventskalender

Originelle Geschenkidee zur Weihnachtszeit
 

Aktuell

FORMAT verlost drei Bier-Adventskalender