„Junge Unternehmen arbeiten nicht an Verboten, sondern an einer digitalen Kultur.“

„Wer die Chancen der sozialen Online-Netz­werke nutzt, ­verschafft sich Vorteile.“

Im Wesentlichen kann ich die Maßnahmen durchaus verstehen: Welcher Unternehmer möchte schon gerne, dass seine Mitarbeiter im Internet spielen, wenn sie in der Arbeit sitzen? Auf der anderen Seite stellen Facebook, Twitter und Co eine virtuelle Realität im 21. Jahrhundert dar.

Aus Sicht der jungen Unternehmer bieten ­solche Plattformen auch geschäftliche Chancen, wenn sie zum Netzwerken und Austausch mit unternehmerischem Bezug genutzt werden. Besonders für den Aufbau der eigenen Firma können damit weitere Kontakte geknüpft werden. Aus unserer Sicht ist es daher notwendig, dass wir mit diesem Phänomen arbeiten und damit umgehen lernen. Wir müssen uns der Tatsache stellen, dass vor allem junge Menschen gerne auf diesem Weg kommunizieren, weil es einfach ist und nicht in Echtzeit geschehen muss. Man behält recht einfach einen Überblick über den Freundeskreis, auch wenn der sich nicht nur in unmittelbarer Um­gebung befindet.

Daher glaube ich, dass die Zukunft ohne diese Medien nicht denkbar ist.  In den jungen Unternehmen wird nicht an Verboten gearbeitet, sondern an einer neuen „digitalen Kultur“. Das bedeutet, dass der Umgang mit diesen Medien als Teil der Unternehmenskultur erkannt wird und gemeinsam mit den Mitarbeitern Regeln definiert werden.

Ich selbst bin auch immer wieder auf Facebook und Twitter, um zu sehen, was los ist. Aus der eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass sich Fragen nach einem Verbot zum Beispiel in den jungen Unternehmen gar nicht stellen. Hier gibt es ohnehin zu viel zu tun, als dass man sich nur so zum Zeitvertreib stundenlang ins Netz hängen könnte. Wer die Chancen dieser neuen, sozialen Online-Netzwerke gekonnt nutzt, kann sich Vorteile verschaffen.

Clinton kündigt Konsequenzen an
 

Aktuell

Heftige Kritik der USA nach Wikileaks-Enthüllungen

Originelle Geschenkidee zur Weihnachtszeit
 

Aktuell

FORMAT verlost drei Bier-Adventskalender

Originelle Geschenkidee zur Weihnachtszeit
 

Aktuell

FORMAT verlost drei Bier-Adventskalender