Für mehr soziale Gerechtigkeit: Vermögende müssen kaum Steuern in Österreich zahlen

„Wir müssen für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen und Steueroasen in Europa aufgeben.“

Der Wert der Vermögen, die heute weltweit in Steueroasen geparkt sind, kann nur geschätzt werden und liegt bei etwa 9.000 Milliarden Dollar. Für diese Vermögen und Unternehmenswerte werden kaum Steuern gezahlt. Die Folge ist, dass die ArbeitnehmerInnen und KonsumentInnen mit ihren Lohn- und Konsumsteuern dafür bezahlen, dass große Finanzvermögen und Unternehmenswerte in Steueroasen versteckt werden, weil sich Reiche und Superreiche vor ihrer Verantwortung drücken.

Dazu kommt: Oft kommen diese Gelder aus kriminellen Machenschaften.  Steueroasen begünstigen diese, weil sie eine lückenlose und effiziente Besteuerung von Kapital und großen Vermögen verhindern. Weil Unternehmensgewinne und Kapitalerträge in Steueroasen nicht vollständig erfasst werden können, verschiebt sich die Steuerlast immer weiter zulasten der Löhne und des Konsums. Das führt zu einer Schieflage im Steuersystem zulasten der ArbeitnehmerInnen. Deshalb müssen wir gerade jetzt europaweit für mehr soziale Gerechtigkeit im Steuersystem sorgen und Steueroasen auf europäischem Territorium endlich aufgeben.

Österreich ist in dieser Frage keine Ausnahme.  Es gibt weder Erbschafts- noch Vermögensbesteuerung, Spekulationsgewinne sind de facto steuerfrei, und die steuerlichen Privilegien von Privatstiftungen bringen zahlreiche Möglichkeiten, um große Vermögen steuergünstig zu parken. Statt über Nulllohnrunden zu diskutieren, müssen wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen. Denn im Moment müssen Vermögende kaum Steuern in Österreich zahlen. Allein eine Besteuerung im europäischen Durchschnitt würde über fünf Milliarden Euro bringen. Geld, das der Staat zur Bewältigung der aktuellen Krise dringend braucht.

Clinton kündigt Konsequenzen an
 

Aktuell

Heftige Kritik der USA nach Wikileaks-Enthüllungen

Originelle Geschenkidee zur Weihnachtszeit
 

Aktuell

FORMAT verlost drei Bier-Adventskalender

Originelle Geschenkidee zur Weihnachtszeit
 

Aktuell

FORMAT verlost drei Bier-Adventskalender