Ein direkter Informationsaustausch würde dem Schutz der Privatsphäre spotten

„Bei der Kontroverse geht es wohl mehr um Machtinteressen und nur am Rande um Ethik.“

Nein. Mit der aktuellen rechtlichen Anpassung (Österreich wird die bestehenden Abkommen nach den Vorgaben des OECD-Musterabkommens ändern) gibt es einen klar geregelten Weg für ausländische Steuerbehörden, ihre Besteuerung international durchzusetzen. Ein direkter Informationsaustausch, wie von Hard­linern gefordert, würde dem Grundrecht des Schutzes der finanziellen Privatsphäre spotten. Steuerdelikte ahnden zu wollen ist legitim und wichtig. Wenn der Versuch, jegliche Hinterziehung absolut zu verhindern, uns allerdings einen Orwell’schen Kontrollstaat beschert, dann ist Vorsicht geboten. Die Gefahr eines „gläsernen Bürgers“, wie sie tendenziell in Deutschland auszumachen ist, müsste uns nachdenklich stimmen. Generell befinden sich die westlichen, technologisch hoch entwickelten Gesellschaften vor neuen großen Herausforderungen, was den Datenschutz und die Überwachung durch den Staat betrifft. Bei der aktuellen Bankgeheimnis-Kontroverse geht es wohl mehr um Machtinteressen und nur am Rande um Ethik.

Somit heißt die Strategie, so viel des Bankgeheimnisses aufzugeben, wie gerade unumgänglich.  Dabei hat aber die Schweiz viel mehr zu verlieren als Österreich. Für das Geschäft mit wohlhabenden internationalen Kunden, welches den größten Ertragsanteil der Schweizer Banken ausmacht, ist das Bankgeheimnis wichtiger als für die ausländischen Kunden österreichischer Banken. Gerade in Ost­europa stehen die österreichischen Banken als lokale Anbieter häufig in Konkurrenz mit Schweizer Banken, welche versuchen, die Gelder vermögender Kunden in die Schweiz zu bringen. Insofern könnten die österreichischen Banken sogar davon profitieren, wenn das Bankgeheimnis generell an Bedeutung verliert, da dann mehr Kundengelder in den osteuropäischen Filialen bleiben.

Clinton kündigt Konsequenzen an
 

Aktuell

Heftige Kritik der USA nach Wikileaks-Enthüllungen

Originelle Geschenkidee zur Weihnachtszeit
 

Aktuell

FORMAT verlost drei Bier-Adventskalender

Originelle Geschenkidee zur Weihnachtszeit
 

Aktuell

FORMAT verlost drei Bier-Adventskalender