Der Opernball war und ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor

„Ein Nichtstattfinden des Balls würde am wenigsten die Wiener Staatsoper treffen.“

Als im Jahre 1991 der Opernball wegen des Irak-Krieges un­nötigerweise von der damaligen Ballleiterin abgesagt wurde, hat man untersucht, was der Opernball der Wiener Wirtschaft an Einnahmen bringt. Der damalige Wirtschaftskammerpräsident Walter Nettig nannte damals die Summe von einhundert Millionen Schilling (oder umgerechnet 7 Millionen Euro), worauf ich bat, der Wiener Staatsoper doch wenigstens zehn Prozent davon zu geben – was natürlich nicht geschah.

Gäbe es keinen Opernball, würden umliegende Restaurants, Luxushotels, Frackverleihe, Tanzschulen, Haute Couturiers, Schneidereien, Friseure, Taxifahrer, Transportunternehmen aller Arten und andere derzeit mit Sicherheit mindestens zehn Mil­lionen Euro weniger einnehmen. Die Wiener Staatsoper GmbH macht beim Opernball einen Gewinn von rund einer Million Euro, ohne den Verlust eines auf drei Wochen ausgedünnten Spielplans und den Verlust von vier Schließtagen abzuziehen. Durch die am Tag nach dem Opernball stattfindende „Zauberflöte für Kinder“ kommen allerdings 7.000 Kinder in die Staatsoper, was wiederum einen unvergleichbaren und nicht messbaren Vorteil für das Haus und seine Zukunft darstellt.

Der grundlegende und radikale Unterschied zwischen dem Opernball und sämtlichen anderen Wiener Bällen besteht darin, dass die Wiener Staatsoper zum Ballsaal erst umgebaut werden muss und dieser Umbau außerordentlich kostenintensiv ist und sehr viel Personal für mehrere Tage und Nächte beansprucht. Somit ist der Ball auch ein großer Arbeitgeber
für Handwerker aller Art und Bühnen­arbeiter.
Ein Nichtstattfinden des Opernballs würde somit die Wiener Wirtschaft und viele Arbeitnehmer in unserer Stadt sehr treffen, am wenigsten hingegen die Wiener Staatsoper als solche.

Clinton kündigt Konsequenzen an
 

Aktuell

Heftige Kritik der USA nach Wikileaks-Enthüllungen

Originelle Geschenkidee zur Weihnachtszeit
 

Aktuell

FORMAT verlost drei Bier-Adventskalender

Originelle Geschenkidee zur Weihnachtszeit
 

Aktuell

FORMAT verlost drei Bier-Adventskalender